EINESTAGES

Heute vor 128 Jahren wurde der Historiker Paul Kirn (10.12.1890 – 16.02.1965) geboren. Er besuchte die Leipziger Thomasschule und studierte 1911 bis 1914 in Tübingen und Leipzig Geschichte, Klassische Philologie und Germanistik. Nach einer Verwundung an der Westfront im Ersten Weltkrieg und französischer Kriegsgefangenschaft, folgte 1920 die Promotion zum Dr. phil. in Geschichte, 1926 die Habilitation für Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Leipzig, bis 1935 war er als außerordentlicher Professor für Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Unversität Leipzig tätig.

Aus dem Universitätsarchiv Leipzig

Recherche

Willkommen im Recherchesystem des Universitätsarchivs Leipzig! Im virtuellem Lesesaal können Digitalisate sofort gelesen und analoge Archivalien  für eine Benutzung im Lesesaal bestellt werden. Zur Recherche

Copiale des großen Fürstenkollegs

Papierhandschrift Folio, in grünes Pergament gebunden. Von alten Händen gezählt Bl. 1-60, S. 61-144, Bl. 145-209.
Am Anfang und am Ende je drei ungezählte Bll. Auf den ersten ungezählten Bl. von einer Hand des 18. Jahrhunderts “Copiale des großen Fürstenkollegs”. Sprache: Latein und Deutsch.

Vornamensuche

In unserer Vornamensuche können rund 629.000 historische Datensätze nach männlichen und weiblichen Vornamen aus beinahe 200 Jahren Universitätsgeschichte durchsucht werden. Die Namen von Universitätsangehörigen wurden im Zeitraum von 1808 bis 1996 zusammen mit den Geburtsdaten, Geburtsorten und Studienfächern in einer Datenbank erfasst. Zur Vornamensuche 

Digitale Siegelsammlung