/Japaner an der Universität Leipzig

Japaner an der Universität Leipzig

 

早うございます | 大学院生 | 留学生

 

Fast 9000 Kilometer Luftlinie trennen Tokyo und Leipzig, geographisch betrachtet, liegen Sachsen und Japan auf der jeweils anderen Seite des Globus. Eine Reise nach Japan dauert heute mit dem Flugzeug gut 20 Stunden, doch vor hundert Jahren war diese enorme Distanz nur mühsam zu überwinden. Erst mit dem Dampfschiff und der Eröffnung des Suezkanals verkürzte sich die Reisezeit zwischen Hamburg und Japan von etwa 200 auf gut 100 Tage. So erscheint es uns heute verwunderlich, dass ungeachtet langer Reisewege bis zum Ersten Weltkrieg mehr als 200 Japaner nach Leipzig kommen, um hier zu studieren.

Japanische Studenten an der Universität Leipzig 1873 - 1933. Universitätsarchiv Leipzig.
Japanische Studenten an der Universität Leipzig 1873 – 1933. Universitätsarchiv Leipzig.

 

Aisaku Nakagawa (Dr. med.)

Studentenkartei:
geboren 06.09.1867 in Tokio
Beruf des Vaters: Kaufmann
Wohnung in Leipzig: 75 Sternw. Str. p. Rebentisch
Hochschulbesuche: New York
immatrikuliert am 27.04.1892
exmatrikuliert 29.07.1892
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Akitaro Tashiro

Studentenkartei:
geboren 06.11.1867 in Ogakia
Beruf des Vaters: Ritter (verstorben)
Religion: --
Wohnung in Leipzig: Reudnitz Josephinenstr. 6 I Graupner
immatrikuliert am 17.10.1900
exmatrikuliert 26.03.1901
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Asajiro Oka

Studentenkartei:
geboren 18.11.1868 in Schizurka
Beruf des Vaters: Privatmann
Wohnung in Leipzig: - 54 Albertstr. I Töpfer - 46 Windm. II Sander
Hochschulbesuche: Freiburg
immatrikuliert am 22.04.1892
exmatrikuliert 20.02.1894
Studienfach philos.

Quellen: Phil.Fak. B 129; Phil.Prom. 05501, Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 142 1868 - 1944 Shizuoka-ken SS 1891 - WS 1891/92 Philologie / U Freiburg SS 1892 - WS 1893/94 Philosophie / U Leipzig Professor am Lehrerbildungsinstitut Tokyo Koto Shihan Gakko. Publik. u.a. Lebewesen-Menschen-Philosophie, Bildung und Naturkunde, Lehrbuch der modernen Zoologie, Sammlung der Schriften von Oka

Atsumaro Fürst von Konoye

geboren 1864 in Kioto
Wohnung in Leipzig: Kurprinzstr. 11
immatrikuliert am 20.04.1888Studienfach Jur.

Quellen: Rektor B 60, Jur.Fak.B I 02, Bd.2

Bundjiro / auch: Benijiro Kotô / auch: Koto (Rigakuschi)

geboren 1857 oder 1858 in Tokio / laut Prom.akte: Tsu-wa-no
Beruf des Vaters: Shizoku
Wohnung in Leipzig: - Turnerstrasse 12, III - Thalstr. 31 bei Roger - Sternwarten Str. 75, II R.
Hochschulbesuche: letzter Aufenthalt: Shimane
immatrikuliert am 22.02.1881
exmatrikuliert 02.11.1882; stud. bis Ende SS. 1884
Studienfach philos. (bei 1. Imma. selbst "Geolog." eingeschrieben)

Quellen: Rektor M 31 – 1880/81, Rektor M 33 – 1882/83; Rektor B 60; Phil.Prom.04015; Phil.Fak. B 128b, Rep. II/V 123 t, Bd. 2
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 94 Koto Bunjiro 1857 - 1935 Tsuwano, Shimane-ken SS 1881 - SS 1882 Philosophie / U Leipzig WS 1882/83 - SS 1883 Geologie / U München WS 1883/84 - 1884 Philosophie / U Leipzig Geograf, Linguist, Professor der Tokyo-Universität. Publik. ...

Bunzo Kaneko

Studentenkartei:
geboren 07.11.1901 in Kochi
Beruf des Vaters: Kaufmann Naokichi K. in Kobe
Religion: --
Wohnung in Leipzig: - Stötteritzer Str. 77 III Willers - C 1 Yorckstr. 9 II Naumann - C 1 Grassistr. 13 IV Gutzschebauch
Hochschulbesuche: Sapporo (landw. Abt.)
immatrikuliert am 02.11.1929
exmatrikuliert 10.03.1931
Studienfach agr.

Quellen: Quästurkartei

Eikichi Tsuruoka

Studentenkartei:
geboren 02.02.1902 in Kochi
Beruf des Vaters: Kaufmann Gentaro T.
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: C 1 Floßplatz 31 (Dtsch.-japanisches Studentenwohnheim)
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 30.11.1934
exmatrikuliert 09.11.1935
Studienfach philos. - cult.

Quellen: Quästurkartei

Eiro Moroki

Studentenkartei:
geboren 13.08.1911 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt (verstorben), Mutter Jasko verw. M.
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: S 3 Bayersche Str. 80 III Kretzschmar
immatrikuliert am 10.11.1928
exmatrikuliert 30.07.1929
Studienfach rer. nat.

Quellen: Quästurkartei

Gakuyo Nomura

Studentenkartei:
geboren 13.11.1885 in Tokio
Beruf des Vaters: Vater (verstorben), Mutter Sako Tokio
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: Albertstr. 31 II r Seifert
immatrikuliert am 02.12.1907
exmatrikuliert -
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Genjiro Moriya

Studentenkartei:
geboren 28.12.1877 in Kioto
Beruf des Vaters: Bankier, Manjiro
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: 33 Grassistr. II r.
immatrikuliert am 16.12.1903
exmatrikuliert 21.03.1904
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Gentri Sagara

geboren 1842 in Saga
Beruf des Vaters: Pract. Arzt
Religion: heimatische
Wohnung in Leipzig: Sternw.Str. 22
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 19.10.1874
exmatrikuliert abgegangen am 15.03.1875
Studienfach med.

Quellen: Rektor M 29, Rektor B 58

Giko Wakamori

Studentenkartei:
geboren 21.10.1876 in Okabe, Prov. Saitama
Beruf des Vaters: Bauer
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Grassistr. 34 II Kriebel
immatrikuliert am 17.10.1911
exmatrikuliert 15.08.1912
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Goro Igarashi

Studentenkartei:
geboren 06.06.1887 in Tokio
Beruf des Vaters: Bankier, Keiski Ig.
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - Simsonstr. 10 ptr. l. Trautmann - Haydenstr. 4 I l. Schumann - bei 2. Imma: Beethovenstr. 11 II Grunert
Hochschulbesuche: -, bei 2. Imma: Tokio, Leipzig
immatrikuliert am 24.10.1908
exmatrikuliert 29.01.1912 gestorben
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 52

Goro Kumaya

Studentenkartei:
geboren 16.09.1869 in Hagi
Beruf des Vaters: Offizier (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 30 Brandvorwerkstr. II l. Große
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 27.05.1903
exmatrikuliert 14.04.1904
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Goschidziro Okamoto

Studentenkartei:
geboren 04.06.1868 in Okayama
Beruf des Vaters: Grundbes. (verstorben)
Religion: Prot.
Wohnung in Leipzig: - 4 Härtelstr. I Bitters - 18 Peterssteinweg I Sünderer
Hochschulbesuche: Freiburg
immatrikuliert am 16.10.1890
exmatrikuliert 13.08.1891
Studienfach jur.

Quellen: Jur.Fak. B I 02, Bd.2, Quästurkartei

Hakurin Fukuyama

Studentenkartei:
geboren 15.07.1862 in Nagoya
Beruf des Vaters: Priester, Tokuho
Religion: bud.
Wohnung in Leipzig: Albertstr. 31 II r. Seyfert
immatrikuliert am 11.05.1908
exmatrikuliert 18.02.1910
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Hanso Tanahashi

Studentenkartei:
geboren 16.02.1885 in Berlin
Beruf des Vaters: Japanischer Geschäftsträger (verstorben), Stiefvater Hans von Reibnitz i. Heinrichau i. Westpr.
Religion: ev.
Wohnung in Leipzig: 19 Plagwitzerstr. I l. eigene Wohnung
immatrikuliert am 24.10.1904
exmatrikuliert 30.04.1908
Studienfach jur., philos. (seit 11.05.1906)

Quellen: Quästurkartei

Hideo Ikeda

Studentenkartei:
geboren 13.12.1870 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt i. T.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 11 Liebigstr. III Hertwig
Hochschulbesuche: Strassburg
immatrikuliert am 07.11.1898
exmatrikuliert 15.08.1899
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 53 1870 - 1918 Tokyo SS 1891 - SS 1987 Medizin / U Straßburg WS 1898/99 - SS 1899 Medizin / U Leipzig

Hiedesaburo Endo

geboren 1862 in Tokio
Wohnung in Leipzig: Frankfurter Str. 12
immatrikuliert am 01.05.1889Studienfach Philos.

Quellen: Rektor B 59; Phil.Fak. B 129; Phil. Prom. 01474
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 26:

Hikotaro Nishi

Studentenkartei:
geboren 12.06.1886 in Tokio
Beruf des Vaters: Kaufmann
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 1 Davidstr. 1b I Müller - Haydnstr. 5 I. Braun - Wiesenstr. 11pt. Schaller
Hochschulbesuche: 1909: Handelshochschule Leipzig, Univ. Leipzig
immatrikuliert am 06.05.1907
exmatrikuliert 06.03.1911
Studienfach cam.

Quellen: Fotosammlung Ü 134, Quästurkartei

Hiroschi Watanabe

Studentenkartei:
geboren 27.10.1865 in Tokio
Beruf des Vaters: Pfarrer (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Reudnitz Josephinenstr. 25 I Bode - 13 Emilien III Renz
Hochschulbesuche: Marburg
immatrikuliert am 23.10.1900
exmatrikuliert 01.04.1902
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Hyca Okushima

Studentenkartei:
geboren 21.06.1873 in Hokkaido
Beruf des Vaters: Kaufmann
Religion: --
Wohnung in Leipzig: 59 Elsterstr. II [?]
immatrikuliert am 26.05.1898
exmatrikuliert 26.05.1903
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Ichijiro Kokawa

Studentenkartei:
geboren 27.12.1863 in Tokushima
Beruf des Vaters: Arzt i. T.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Reud. Josephinene 6 II r. Külbel
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 21.10.1902
exmatrikuliert 28.03.1904
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Isamu Nishimura

Studentenkartei:
geboren 26.11.1904 in Osaka
Beruf des Vaters: Festungsbauoffizier a.D. Hajima N.
Religion: --
Wohnung in Leipzig: C1 Grassistr. 15 II Kirchner
Hochschulbesuche: Tokio, Heidelberg
immatrikuliert am 05.05.1933
exmatrikuliert 02.10.1933
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Isao Iyima

geboren 1862 in Shizuo-ken
Beruf des Vaters: Rentier
Wohnung in Leipzig: Thal 1, I. Et.
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 24.06.1882
exmatrikuliert studiert bis zum Ablauf der Matrikel / 22.04.1885
Studienfach rer. nat.

Quellen: Rektor M 32 – 1881/82, Rektor B 60; Phil.Fak. B 128b; Phil.Prom. 04002, Rep. II/V 123 t, Bd. 2
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 52/53 1862 - 1921 Shizuoka-ken Zoologe, Professor der Tokyo-Universität, Mitglied er Kaiserlichen Akademie Gakushiin, gilt als Begründer der Parasitologie in Japan, bedeutende Beiträge auch in Ornithologie

Itzuaki Hatsukade

Studentenkartei:
geboren 18.02.1901 in Hiroshima
Beruf des Vaters: Gutsbesitzer (Landwirt), Josuke H., Hiroshima
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - C1 Brüderstr. 55 I l. Werner - S3 Südstr. 5 III l. Kaden - C1 Lorckstr. 6 II l. Strube
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 20.10.1928
exmatrikuliert 15.10.1932
Studienfach med, seit 15.04.1929 philos.

Quellen: Phil.Prom.02957, Phil.Fak. B 132, Quästurkartei

Iwao von Matsugata

geboren 1862 in Tokio
Wohnung in Leipzig: Lortzingstr. 11
immatrikuliert am 26.10.1887
exmatrikuliert 15.03.1888
Studienfach Philos.

Quellen: Rektor B 60

Jintaro Ohose (Ose)

Studentenkartei:
geboren 24.12.1867 in Kanazanore
Beruf des Vaters: Rentier
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - 60 Hohe Str. I Bauer - 26 Wächter II l. Dehn
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 15.10.1894
exmatrikuliert 11.08.1896
Studienfach philos.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 151 Ose Jintaro 1865 - 1944 Kanazawa-shi, Ishikawa-ken WS 1893/94 - SS 1894 Philosophie / U Berlin WS 1894/95 - SS 1896 Philosophie / U Leipzig Professor der Tokyo-Bunrika-Universität, 1929 deren Präsident (heutige Tsukuba-Universität). Publik. u.a. Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Geschichte der europäischen Pädagogik

Juichiro Matsumoto

Studentenkartei:
geboren 10.12.1864 in Hyogo
Beruf des Vaters: Arzt, Issai M.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Emilienstr. 28 I Schuhknecht
immatrikuliert am 24.10.1908
exmatrikuliert 13.09.1909
Studienfach med.

Quellen: Fotosammlung Ü 134, Quästurkartei

Jyun Takakusu

Studentenkartei:
geboren 25.05.1870 in Kobe
Beruf des Vaters: Beamter
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 26 Wächterstr. II Dehn
Hochschulbesuche: Kiel, Berlin
immatrikuliert am 20.04.1896
exmatrikuliert 05.02.1897 gestrichen wegen Nichtbelegens
Studienfach philos.

Quellen: Phil. Fak. B 132, Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 185 Takakusu Junjiiro (Igun) 1866 (in Verzeichnis Uni Lpz 1870) - 1945 Kobe WS 1895/96 Philologie / U Berlin SS 1896 - WS 1896/97 Philosophie / U Leipzig Indologe, Buddhologe, Professor der Tokyo-Universität, Direktor der Fremdsprachenschule Tokyo Gaikokugo Gakko, Präsident der Universität Toyo Daigaku Publikat. ... Mitautor ...

K. Zawada

Studentenkartei:
geboren 1860 in Rudneik
Beruf des Vaters: Gutsbesitzer
Religion: kath.
Wohnung in Leipzig: 24 Schletterstr. pt.
immatrikuliert am 29.10.1888
exmatrikuliert 17.08.1889
Studienfach oecon.

Quellen: Quästurkartei

Kakujiro Yamasaki

Studentenkartei:
geboren 15.06.1868 in Kakegawa
Beruf des Vaters: Privatmann
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 14 Gustav-Adolfstr. I Dietz
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 06.11.1894
exmatrikuliert 15.03.1895
Studienfach cam.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 223 Yamazaki Kakujiro 1868 - 1945 Kakegawa, Shizuoka-ken SS 1891 - Ws 1891/92 Kameralistik / U Halle SS 1892 - SS 1894 Kameralistik / U Berlin WS 1894/95 Kameralistik / U Leipzig Führender Vertreter der 1897 gegründeten Shaki Seisaku Gakkai; Professor der Handelshochschule Tokyo Koto Shogyo Gakko, Professor der Tokyo-Universität, 1931 Dekan der Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät der Chuo-Universität, 1939 deren Präsident, Mitglied des Gakushiin. Publik. ...

Kanju oder Konju Kiga

Studentenkartei:
geboren 15.03.1873 in Hamamatsu
Beruf des Vaters: Bankier (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 26 Promenadenstr. III Scheller
Hochschulbesuche: Göttingen
immatrikuliert am 17.10.1900
exmatrikuliert 17.08.1901
Studienfach cam.

Quellen: Phil. Fak. B 130; Phil.Prom.01973, Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 81/82 Kiga Kanju 1873 - 1944 Hamamatsu, Shizuoka-ken WS 1899/1900 - SS 1900 Kameralist / U Göttingen WS 1900/01 - SS 1901 Kameralistik / U Leipzig WS 1901/02 - SS 1902 Staatswissenschaft / U Berlin Ökonom, Professor der Keio-Universität zahlreiche Übersetzungen von Arbeiten des Ökonomen Eugen von Philippovich sowie von Adam Smith, ferner Mitautor von Lesebuch für den deutschen Unterricht (1909) Autor von Industriepolitik, Das Bankwesen Japans (1904)

Katsuji Fujioka

Studentenkartei:
geboren 12.08.1872 in Kioto
Beruf des Vaters: Kaufmann (bei 2. Imma 1903 (verstorben))
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 44 Albertstr. III Mitterstädt
Hochschulbesuche: - (bei 2. Imma: Leipzig)
immatrikuliert am 07.05.1902
exmatrikuliert 1. Imma: 09.07.1903, 2. Imma: 21.03.1904
Studienfach philos.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 28: 1872 - 1935 Kyoto Spezilist für asiatische, besonders Ural-Altaische Sprachen, Professor an der Tokyo-Universität; Publik. u.a. "Shoto romaji tokuhon" (Romaji-Lesebuch für Anfänger)....

Kawaru Tanabé

geboren 1859 in Siga
Wohnung in Leipzig: Harkortstr. 7
immatrikuliert am 26.04.1889
exmatrikuliert 27.09.1889
Studienfach Jur.

Quellen: Rektor B 61

Kenzaburo Ando

Studentenkartei:
geboren 12.10.1874 in Tokio
Beruf des Vaters: Kaufmann (verstorben)
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - 21 Grassistr. pt. l. bei Petzsch - 1b David I l. bei Müller
immatrikuliert am 09.11.1903
exmatrikuliert 27.05.1905
Studienfach 1. ling.rec.; 2. cam.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 18: Eigentümer einer "Nichi-Doku Shokai" (Deutsch-Japanischen Handelsgesellschaft

Kichitaro Taniguchi

Studentenkartei:
geboren 15.09.1868 in Tokio
Beruf des Vaters: Beamter (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 6 Emilien IV l. Schuhknecht - 6 Josephinenstr. III Flitze - 31 Albertstr. II r. Seyfert
immatrikuliert am 13.05.1902
exmatrikuliert 15.03.1904
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Kijuro Takeda

Studentenkartei:
geboren 29.05.1873 in Matzjama
Beruf des Vaters: Grundbesitzer (verstorben), Mutter (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Grassistr. 34 II Kriebel
Hochschulbesuche: München
immatrikuliert am 13.11.1912
exmatrikuliert 18.03.1913
Studienfach jur.

Quellen: Jur. Fak. B I 02, Bd.3, Quästurkartei

Kikoutaro Ohoi

Studentenkartei:
geboren 10.09.1864 in Jamayuchi
Beruf des Vaters: Jurist
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: Gohlis, Preuss. Hall'sche Str. 8 I Neubauer
immatrikuliert am 18.10.1893
exmatrikuliert 15.08.1894
Studienfach jur.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 142 Oi Kikutaro 1864 - 1951 Yamaguchi-ken WS 1893/94 - SS 1894 Recht / U Leipzig WS 1894/95 Recht / U Berlin Militärattaché in Deutschland 1902-1906, 1909 General, 1912 Direktor der Heeresakademie, 1918 Teilnahme am Sibirienfeldzug, Kommandeur in Wladiwostok, 1922 zum Baron ernannt, 1924 Mitglied des Kizokuin

Kioji Iwazumi

Studentenkartei:
geboren 10.01.1875 in Miyagi
Beruf des Vaters: Landwirt, Gensaku
Religion: ev.
Wohnung in Leipzig: - 8 Liebistr. II l. Wagner - Neu-Reud. Albert 67 II l. Grosse
immatrikuliert am 25.04.1904
exmatrikuliert 21.10.1904
Studienfach oecon.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 67 Iwazumi Ryoji (Ryoharu) 1875 - 1958 Kitaura, Miyagi-ken SS 1901 - Ws 1903/04 Landwirtschaft / U Berlin SS 1904 Landwirtschaft / U Leipzig WS 1904/05 - SS 1905 Landwirtschaft / U Halle WS 1905/06 - SS 1906 Landwirtschaft / U Göttingen Agrarwissenschaftler, Zoologe, Professor der Tokyo-Universität, leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der Viehzucht; Publikationen u.a. Lehrbuch zur Tieraufzucht, Überblick über die Viehzucht, Kleine Geschichte der Entwicklung der Viehzucht

Kiyonosuka Uno

Studentenkartei:
geboren 06.04.1894 in Mito
Beruf des Vaters: Kaufmann Motoji Uno (verstorben), Mutter tetsu Uno i. Isohara
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: C 1 Emilienstr. 28 I Armhaus
Hochschulbesuche: Tokio, Heidelberg
immatrikuliert am 10.05.1930
exmatrikuliert 06.01.1931
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Kiyoshi Hirai

Studentenkartei:
geboren 04.10.1896 in Fukuoka
Beruf des Vaters: Ingenieur (verstorben), Mutter (verstorben)
Religion: ev.-luth.
Wohnung in Leipzig: S 3 Kaiser Wilhelmstr. 19 I Röthig
Hochschulbesuche: Philadelphia, Pennsylvania
immatrikuliert am 30.10.1926
exmatrikuliert 01.03.1927
Studienfach theol.

Quellen: Quästurkartei

Kohe Kobayaschi

Studentenkartei:
geboren 1863 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt
Religion: --
Wohnung in Leipzig: 14 Turnerstr.
immatrikuliert am 08.11.1888
exmatrikuliert 04.04.1889 gestorben
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Kojiro Iwasaki

Studentenkartei:
geboren 06.04.1874 in Osaka
Beruf des Vaters: Grundbesitzer (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 4 Magazingasse II rechts - 8 Albert II r. Gumprecht
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 30.04.1903
exmatrikuliert 01.12.1903
Studienfach jur.

Quellen: Jur.Fak. B I 02, Bd. 3, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 66 WS 1900/01 - Ws 1902/03 Recht / U Berlin SS 1903 - WS 1903/04 Recht / U Leipzig Staatsanwalt

Koya Wada

Studentenkartei:
geboren 25.07.1880 in Tokio
Beruf des Vaters: Kaufmann, Motoemon W.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 17 Turnerstr. II Franz - 9 Turnerstr. Edg. Grosse
immatrikuliert am 16.04.1907
exmatrikuliert 15.01.1908
Studienfach chem.

Quellen: Quästurkartei

Kumaji Yoshida

Studentenkartei:
geboren 27.02.1874 in Jamagata
Beruf des Vaters: Gutsbesitzer
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 31 Albertstr. 31 II r. Seifert
Hochschulbesuche: Strassburg, Berlin
immatrikuliert am 24.04.1906
exmatrikuliert 26.09.1906
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 226 1874 - 1964 Yamagata-ken WS 1903/03 - SS 1904 Philosophie / U Straßburg WS 1905/06 Pädagogik / U Berlin SS 1906 Philosophie / U Leipzig Verfechter deutscher Pädagogik, insbesondere der positiven Pädagogik Bergmanns, Professor an mehreren Gymnasien und an der Tokyo-Universität (1930). Publik. u.a.Nationale, Ideale und Bildung 1934, Über soziale Bildung 1937.

Kuninori Kabuto

Studentenkartei:
geboren 1857 in Kuwana
Beruf des Vaters: Hauptmann
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 12 Gottschedstr.
immatrikuliert am 15.10.1888
exmatrikuliert 27.08.1889
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 68 Kabuto Kuninori 1857 - 1929 Kuwana SS 1887 - SS 1888 Recht / U Berlin WS 1888/89 - SS 1889 Recht / U Leipzig Leiter des Juristischen-Instituts Kansei Hogaku Gakko Publik. u.a. Autobiographie 1931 Übersetzungen von Gustave Boissonade

Kurosi Yamawaki

geboren 1851 in Fukui
Beruf des Vaters: Arzt
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Turnerstr. 9c III
Hochschulbesuche: Heidelberg
immatrikuliert am 20.10.1874
exmatrikuliert 15.03.1875
Studienfach jur.

Quellen: Rektor M 29 – 1873/76, Rektor B 58

Kutaro Yamaguchi

Studentenkartei:
geboren 02.02.1868 in Tokio
Beruf des Vaters: Staatsbeamter i. T.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 77 Sternwartenstr. I r. Fürge
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 06.05.1901
exmatrikuliert 12.04.1902
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Kyoshin Kitabatake

Studentenkartei:
geboren 18.08.1904 in Yamagata
Beruf des Vaters: Priester Genei K.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: C 1 Lorckstr. 6 II Strube
Hochschulbesuche: Kioto
immatrikuliert am 08.11.1930
exmatrikuliert 14.03.1931
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Manabu Miyoshi

Studentenkartei:
geboren 05.12.1862 in Tokio
Beruf des Vaters: (verstorben)
Religion: Prot.
Wohnung in Leipzig: - 6 Nostizstr. I Blockmann - 23 d Heinrichs I Brockmann - 22 Stephan II r. Offermann - 5 Nostiz Ii Pinder
immatrikuliert am 15.10.1891
exmatrikuliert 26.01.1895
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Mannon Ueda

Studentenkartei:
geboren 12.02.1867 in Tokio
Beruf des Vaters: Privatmann
Religion: Prot.
Wohnung in Leipzig: 3 Haydnstr. pt. Schreiber
immatrikuliert am 15.10.1891
exmatrikuliert 12.08.1893
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Mannosuke Yamaoka

Studentenkartei:
geboren 11.04.1876 in Nagano
Beruf des Vaters: Privatmann
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Fregestr. 28 pt. r. Goldschmied - Löhrstr. 6 II r. Hartung
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 30.05.1908
exmatrikuliert 26.05.1909
Studienfach jur.

Quellen: Fotosammlung Ü 134; Jur. Fak. B I 02, Bd. 3, Quästurkartei

Masakicki Miyazaki

Studentenkartei:
geboren 15.03.1864 in Saga
Beruf des Vaters: Bankier
Religion: ev.luth.
Wohnung in Leipzig: 12 Frankfurter Str. I Aspis
Hochschulbesuche: Bonn
immatrikuliert am 15.10.1890
exmatrikuliert 08.01.1891
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Masanori Ogata

geboren 1855 in Kumamoto
Beruf des Vaters: Arzt
Wohnung in Leipzig: 31 Thalstrasse II. Röger
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 26.04.1881
exmatrikuliert 15.03.1883
Studienfach med.

Quellen: Rektor M 31 – 1880/81, Rektor B 60, Rep. II/V 123 t, Bd. 2
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 139 Ogata Masanori 1855 - 1919 Kumamoto-ken SS 1881 - SS 1882 [? in UAL bis 1883] Medizin, Hygiene / U Leipzig SS 1883 Medizin, Hygiene / U München Hygieniker, Dekan der Tokyo-Universität Mitübersetzer des ... (etwa: Vortragsbuch über Hygiene von August Gärtner)

Masatsugu Tsukahara

Studentenkartei:
geboren 14.09.1872 in Himeji
Beruf des Vaters: Kaufmann (verstorben)
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - 22 Emilien II l. Haufe - 20 Emilien pt. r. Frl. Rothig
immatrikuliert am 29.04.1902
exmatrikuliert 06.08.1903
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 203 SS 1902 - SS 1903 Philosophie / U Leipzig WS 1903/04 - SS SS 1904 Philosophie / U Berlin Erziehungswissenschaftler, Präsident der philosophisch-naturwissenschaftlichen Universität Hiroshima Bunrika Daigaku, Direktor des Lehrerbildungsinstituts Hiroshima Koto Shihan Gakko. Publik. u.a. Neues Lehrbuch für Geschichte der Pädagogik, Wichtige Fragen der Bildung in der Gegenwart 1937, Individualität und Bildung des Kindes psychologisch gesehen

Matataro Matsumoto

Studentenkartei:
geboren 15.09.1865 in Tokio
Beruf des Vaters: Landwirth
Religion: ev. luth.
Wohnung in Leipzig: 26 Grassistr. p. l. Obst
immatrikuliert am 18.10.1898
exmatrikuliert 09.08.1899
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 106 1865 - 1943 Tokyo Psychologe, Professor der Kyoto-Universität, führte als erster experimentelle Methoden der psychologischen Forschungen in Japan ein. Publik. u.a. Lehrbuch der neuesten Pychologie 1916, Geschichte der Psychologie, Familienleben und Milieuerscheinungen, Mitautor ... Pädagogische Psychologie

Michisabura Miyasaki

geboren 1855 in Ise
Beruf des Vaters: Privatmann, bei 2. Imma: (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 5 Liebigstr. III Vogel - 77 Sternwartenstr. I Fischer
Hochschulbesuche: Heidelberg; bei 2. Imma: Göttingen
immatrikuliert am 16.10.1885
exmatrikuliert 26.07.1886, 18.08.1888
Studienfach jur.

Quellen: Rektor M 35 , Rektor M 37 , Rektor B 60

Minokichi Takeoka

Studentenkartei:
geboren 01.07.1867 in Amariko, Prov. Hoki
Beruf des Vaters: Kaufmann, Kisaku
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: R. Josephinenstr. 39 I l. Körben
immatrikuliert am 01.06.1907
exmatrikuliert 16.04.1908
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Momoji Kako

Studentenkartei:
geboren 02.03.1867 in Hamamatzu
Beruf des Vaters: Arzt (verstorben)
Religion: keine
Wohnung in Leipzig: Reudnitz, Josephinenstr. 6 III r. Fritzer
immatrikuliert am 05.02.1901
exmatrikuliert 03.08.1901
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 69 1867 - 1931 Hamamatsu WS 1900/01 - SS 1901 Medizin, Augenheilkunde / U Leipzig Professor der Medizinischen Hochschule Aichi Igaku Senmon Gakko, Chefarzt im Aichi-Hospital, Arzt in Nagoya

Moriji Miura

geboren 1856 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt
Wohnung in Leipzig: Thalstr. 1
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 10.06.1882
exmatrikuliert 10.08.1883
Studienfach med.

Quellen: Rektor M 32 – 1881/82, Rektor B 60

Morio Ito

geboren 1853 in Tokio
Beruf des Vaters: Leibarzt
Wohnung in Leipzig: Thalstr. 1, I, bei Wohl
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 20.10.1881
exmatrikuliert 15.03.1882
Studienfach med.

Quellen: Rektor M 31 – 1880/81, Rektor B 60
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 65 1853 - 1899 Tokyo Ws 1880/81 - SS 1881 Medizin / U Berlin WS 1881/82 Medizin / Leipzig SS1882 - SS 1883 Medizin / U Berlin Hofarzt

Naoye Ohno

Studentenkartei:
geboren 04.05.1875 in Tokio
Beruf des Vaters: Reichsbeamter; bei 2. Imma: pens. Beamter Naosuke Ohno in Tokuyama
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: 1 Braustr. I r. Sparmer
Hochschulbesuche: bei 2. Imma: Tokio, Leipzig
immatrikuliert am 27.04.1905
exmatrikuliert 25.11.1907
Studienfach rer. nat.

Quellen: Quästurkartei

Noryaku Hirata

geboren 1852 in Okitama
Beruf des Vaters: Gutsbesitzer
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: Turnerstr.20
Hochschulbesuche: Heidelberg
immatrikuliert am 20.10.1874
exmatrikuliert abgegangen am 15.03.1875
Studienfach Cam.

Quellen: Rektor M 29, Rektor B 56
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 45 Hirata Tosuke (Noriyasu) 1849 [in Verzeichnis U Lpz 1852] - 1925 Okitama, Yamagata-ken WS 1873/74 Kameralistik / U Berlin SS 1874 Kameralistik / U Heidelberg WS 1874/75 Kameralistik / U Leipzig SS 1875 Kameralistik / U Heidelberg Politiker, Leiter des Amtes für Rechtswesen im Dajokan, aktiv in der Gesetzgebung, 1890 Mitglied des Kizokuin, ab 1898 Berater des Sumitsuin, im 1. Katsura-Kabinett (1901-1905) Minister für Landwirtschaft und Handel, im 2. Katsura-Kabinett (1908-1911) Innenminister, ab 1922 Naidaijin Publik. u.a. Umriss des Gesetzes über die Industriegewerkschaften, 1900 übersetzte u.a. von Gneist Zum deutschen Heereswesen und dem Verfassungsstreit, von Bluntschli Über den Staat

Nubuo Inonye (Inoue)

Studentenkartei:
geboren 16.03.1876 in Tokio
Beruf des Vaters: V. Augenarzt (verstorben); M: in Tokio
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - 77 Sternwarten I r. Fürge - 22 Emilien II Haufe - 28 Emilien I Schuknecht - bei 2. Imma: 28 Emilienstr. I r. Schuhknecht
Hochschulbesuche: bei 2. Imma:Tokio, Leipzig
immatrikuliert am 16.10.1902
exmatrikuliert 26.06.1905
Studienfach med.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 58 InoueNobuo 1876 - 1971 Tokyo Augenarzt, Professor der Medizinischen Hochschule Tokyo Igaku Senmon Gakko

On Shionoya

Studentenkartei:
geboren 06.07.1878 in Tokio
Beruf des Vaters: Professor, Tokitoshi, Tokio
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Fürstenstr. 7 I l. Schön - Braustr. 1 I r. Spahmer
Hochschulbesuche: München
immatrikuliert am 11.11.1907
exmatrikuliert 10.08.1909
Studienfach philos.

Quellen: Fotosammlung Ü 134, Quästurkartei

Onari Kimura

Studentenkartei:
geboren 10.02.1885 in Nagato
Beruf des Vaters: Offizier (verstorben), Mutter (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Roßstr. 17 III Scholz - Härtelstr. 4 Eg. l. Bratz - Rdn. Perthesstr. 4 p. l. Platz 1914: - R. Perthesstr. 4 pt. l. Platz
Hochschulbesuche: 1914: Tokio, Leipzig
immatrikuliert am 11.05.1912
exmatrikuliert 13.08.1914
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Rozo Kijimoto

Studentenkartei:
geboren 11.01.1876 in Naruomura
Beruf des Vaters: Kaufmann (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Go 20 Schillerweg pt. l. Debus
immatrikuliert am 16.10.1905
exmatrikuliert 16.05.1907
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Ryogo Takeda

Studentenkartei:
geboren 20.01.1870 in Kochi
Beruf des Vaters: Staatsbeamter, Nobustura T.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 8 Südstr. I r. Wobs
immatrikuliert am 16.10.1907
exmatrikuliert 22.02.1909
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Ryoichi Manabe (Dr. phil.)

Studentenkartei:
geboren 16.08.1907 in Tokio
Beruf des Vaters: Prof. a. d. Univ. Tokio Kaichiro M.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - C1 Floßplatz 31 Stud. Hein - C1 Lampestr. 10 II Heynold - Floßplatz 31 - C1 Königstr. 15 I Apelt
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 04.11.1933
exmatrikuliert 15.02.1936
Studienfach germ-cult.

Quellen: Quästurkartei

Ryukyo Nitta

Studentenkartei:
geboren 22.05.1899 in Fukuoka
Beruf des Vaters: Priester
Religion: Buddist
Wohnung in Leipzig: - O. 28 Bennigsenstr. 22 III bei Fichte - Probstdeuben Auenstr. 40 I bei Klinge - C1 Simsonstr.11pt bei Harig - S3 Schenkendorfstr. 8pt - C1 Lindenstr. 22 I bei Bretschneider
Hochschulbesuche: Kyoto; bei 2. Imma: Kyoto, Leipzig, Köln
immatrikuliert am 23.10.1926
exmatrikuliert 28.03.1927; 24.06.1929 (gestrichen)
Studienfach philos.

Quellen: Phil. Fak. B 132; Phil.Prom.03122, Quästurkartei

Sadaki Morita

Studentenkartei:
geboren in Kumamoto
Beruf des Vaters: Landgutsbes., Kumamoto
Wohnung in Leipzig: Rob. Volkmann 3 II
immatrikuliert am 08.12.1922
exmatrikuliert 16.02.1926 gestrichen
Studienfach philos. et rer. pol.

Quellen: Quästurkartei

Sakuro Goh (Go)

geboren 1864 in Tokio
Wohnung in Leipzig: Härtelstr. 3
immatrikuliert am 19.04.1888
exmatrikuliert eod. die
Studienfach Med.

Quellen: Rektor B 59
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 33

Sankei Hagiwara

geboren 1848 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt
Religion: Sinto.
Wohnung in Leipzig: Sternwarten-Str. 77 (1.)
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 27.10.1884
exmatrikuliert 07.08.1886
Studienfach med.

Quellen: Rektor M 34 – 1883/84, Rektor B 59
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 36 1840 (in Verzeichnis Uni Lpz 1848) - 1894 Tokyo WS 1870/71 - Ws 1873/74 Medizin / U Berlin WS 1884/85 - 1886 Medizin / U Leipzig Professor an der Tokyo-Universität, Hofarzt Publik. u.a. Ueber die Meninggitis (Diss. Leipzig 1886)

Sanpachi Fukuzawa

Studentenkartei:
geboren 14.07.1881 in Tokio
Beruf des Vaters: Zeitungsredakteur (verstorben), Mutter Kiu
Religion: --
Wohnung in Leipzig: - 13 Mozartstr. pt. l. Müller - 2 Liebig Erdg.
immatrikuliert am 18.10.1904
exmatrikuliert 15.03.1906
Studienfach math.

Quellen: Rep. II/V 123 t, Bd. 2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 31 1881 - 1962 Tokyo Professor der Keio-Universität Publik. u.a. Mathematische Studien mit Shogi

Schenze Sakata

geboren 1859 in Tokio
Wohnung in Leipzig: Sternwartenstr. 44
immatrikuliert am 21.04.1885
exmatrikuliert 08.08.1887
Studienfach Med.

Quellen: Rektor B 61

Schimbei Koizumi

Studentenkartei:
geboren 03.04.1878 in Yamamoto
Beruf des Vaters: Kaufmann (verstorben), Mutter Fuki i. Ya.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Rob. Schumannstr. 2 pt. l. Kramer
immatrikuliert am 25.11.1904
exmatrikuliert 05.04.1906
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei

Schusuka Okamoto

Studentenkartei:
geboren 22.09.1894 in Fukue-cho
Beruf des Vaters: Gemeindevorsteher
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: N 22 Montbéstr. 29 III Pfeiffer
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 22.12.1930
exmatrikuliert 30.10.1931
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Seiichi Nosiri (Nojiri)

Studentenkartei:
geboren 1860 in Himeji
Beruf des Vaters: Gemeindevertreter
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 11 Härtelstr. III Demer - 20 Weststr. Hof II Neubeck
immatrikuliert am 23.10.1888
exmatrikuliert 15.03.1890
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 136 Nojiri Seiichi (im Verzeichnis u. Lpz. Nosiri) 1860 - 1932 Himeji, Hyogo-ken WS 1887 - SS 1888 Philosophie / U Berlin WS 1888/89 - WS 1889/90 Philosophie / U Leipzig Direktor der Lehrerbildungsinstitute Nara Joshi Koto Shihan Gakko und Tokyo Koto Shihan Gakko

Seiji Uyeda

Studentenkartei:
geboren 02.08.1875 in Kanazowa
Beruf des Vaters: Beamter (verstorben), Mutter (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Turnerstr. 23 II Regensburger - Leutzsch, Bahnhofstr. 42 II Regensburger
Hochschulbesuche: Tokio; bei 2. Imma: Leipzig
immatrikuliert am 29.11.1909
exmatrikuliert 07.03.1912
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Seisnosuke Goh

geboren 1864 in Tokio
Wohnung in Leipzig: Brüderstr. 5
immatrikuliert am 19.10.1886
exmatrikuliert 15.03.1887
Studienfach Philos.

Quellen: Rektor B 59

Seitaro Tomitani

Studentenkartei:
geboren 1862 in Tokio
Beruf des Vaters: Privatmann (verstorben)
Religion: protest.
Wohnung in Leipzig: - 34 Weststr. - 19 Moritzstr. I Schramm
immatrikuliert am 15.10.1888
exmatrikuliert 22.02.1890
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Senmatsu Amaya

Studentenkartei:
geboren 24.07.1866 in Tokio
Beruf des Vaters: Offizier
Religion: Buddist
Wohnung in Leipzig: - 3 Liebigstr. p. bei Ziener - 46 Emilienstr. I bei Ziener
immatrikuliert am 16.10.1897
exmatrikuliert 09.08.1899
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 18: AMAYA Senmatsu ... 1866 - 1933 Tokyo WS 1896/97-SS 1897 Medizin, Physiologie / U Würzburg ... WS 1897/98-SS1899 Medizin Physiologie / U Leipzig ... Professor an der Kyoto-Universität, Mitautor von "Dai seirigaku" (Große Physiologie, 1909)

Shigeharu Sugihara

Studentenkartei:
geboren 22.09.1902 in Osaka
Beruf des Vaters: Kaufmann Kazushiro S.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: C 3 Eilenburger Str. 47 IV Beyer
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 13.11.1929
exmatrikuliert 20.01.1930
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Shigenao Konishi

Studentenkartei:
geboren 15.01.1875 in Yamagota
Beruf des Vaters: Richter i. Fukushima
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 30 Brandvorwerkstr. II l. Groß - 58 Hohe II r. Haag - 1 Brau I r. Spamer
immatrikuliert am 16.10.1902
exmatrikuliert 13.08.1904
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 93 Konishi Shigenao (Shigenobu) 1875 - 1948 Yonezawa, Yamagata-ken Pädagoge, Professor der Handlshochschule von Hiroshima, Berater im Erziehungsministerium, 1933 Präsident der Kyoto-Universität Publik. u.a. Probleme der Pädagogik: Familienerziehung; soziale Erziehung; moralische und religiöse Erziehung, Schulpädagogik

Shin Hirayama

Studentenkartei:
geboren 09.09.1868 in Japan
Beruf des Vaters: Beamter (verstorben)
Religion: --
Wohnung in Leipzig: 12 Czermaks Garten p Walther
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 17.04.1894
exmatrikuliert 13.02.1895 (gestrichen wegen Nichtbelegung von Vorlesungen)
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 46 Hirayama Shin (Makoto) 1868 - 1945 Tokyo WS 1891/92 - WS 1893 /94 Naturwissenschaft / U Berlin SS 1894 - WS 1894/95 Philosophie / U Leipzig Astronom, Professor der Tokyo-Universität, Direktor des Universitäts-Observatoriums

Shingo Ikeda

Studentenkartei:
geboren 03.05.1905 in Tokio
Beruf des Vaters: Univ. Prof. Dr. ph. Kokunan Ikeda
Religion: buddhist (bei 2. Imma. durchgestrichen, ab 3. Imma. Diss.)
Wohnung in Leipzig: - S 3 Schenkendorfstr. 11 b II Viehweg - W 33 Zschochersche Str. 15 Koelbel 1928: - Zschochersche Str. 15 Kölbel - C 1 Phil. Rosenthalstr. 38 IV Künzel 1930: - C 1 Philipp Rosenthalstr. 38 IV Künzel - C 1 Philipp Rosenthalstr. 40 I Künzel 1932: C 1 Phil. Rosenthalstr. 40 I Künzel 1934: C 1 Inselstr. 14 II Zimmermann
Hochschulbesuche: - ab 2. Imma: Leipzig
immatrikuliert am 30.10.1926
exmatrikuliert 06.12.1934
Studienfach med.

Quellen: Med.Fak.Prom. Bd. 18, Quästurkartei

Shinkichi Ishizaka

Studentenkartei:
geboren 10.08.1882 in Toyama
Beruf des Vaters: pens. beamter Sennozuke I.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Albertstr. 44 III Mittelstädt
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 22.05.1911
exmatrikuliert 23.08.1911
Studienfach chem.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 64 Ishizaka Shinkichi (nobukichi) 1882 - 1969 Toyama SS 1911 Chemie / U Leipzig SS 1912 - SS 1914 Chemie / U Göttingen Pharmakologe, Professor an der Medizinischen Hochschule Kanazawa Igaku Gakko, 1948 Präsident der Hochschule dann der Kanazawa-Universität

Shinshichi Miura

Studentenkartei:
geboren 16.08.1877 in Yamagata
Beruf des Vaters: Kaufmann; 1909: Fabrikant (verstorben), Mutter (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 15 Grassistr. III Fleischer - Fregestr. 28 pt. r. Goldschmidt
Hochschulbesuche: 1907: Berlin; 1909: Leipzig, München
immatrikuliert am 07.05.1903
exmatrikuliert 15.03.1905; 15.08.1910
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei

Shirota Kusakabe

Studentenkartei:
geboren 05.05.1875 in Yamagata
Beruf des Vaters: Landbesitzer, Sadazi
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Liebigstr. 5 II Goldack
Hochschulbesuche: Göttingen
immatrikuliert am 05.05.1908
exmatrikuliert 30.07.1908
Studienfach rer. nat.

Quellen: Quästurkartei

Shuitsch Hideinki Kinoschita

geboren 1851 in Saga
Wohnung in Leipzig: Weststraße 61
immatrikuliert am 20.10.1873
exmatrikuliert hat die Universität Anfang des Jahres 1875 verlassen, ist in seine Heimat abgereist.
Studienfach jur.

Quellen: Rektor B 57, Rektor M 028 (1869-1873)
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 84 Kinoshita Shuichi (Hideyuki) 1851 - 1907 Saga-ken WS 1873/74 - Ws 1875/76 Recht / U Leipzig Gouverneur von Okayama, Mitautor von Shoho chukai (Anmerkungen zum Handelsgesetz, 1890)

Sigejiro Takenaka

Studentenkartei:
geboren 27.07.1874 in Tomari
Beruf des Vaters: Kaufmann, Kuyooemon
Religion: --
Wohnung in Leipzig: 63 Brüderstr. III l. Hermann
immatrikuliert am 18.04.1904
exmatrikuliert 03.10.1904
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Siuchi (Ryuichi) Ikeda

Studentenkartei:
geboren 26.06.1872 in Ishima
Beruf des Vaters: Kaufmann (verstorben)
Religion: ev.
Wohnung in Leipzig: - R. 14 [Aruff.] Tauchaerstr. III Friebel - 4 Erdmannstr. II l. Kamzel
immatrikuliert am 18.06.1897
exmatrikuliert 25.07.1900
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 54 Ikeda Ryuichi 1872 - 1929 Ehime-ken SS 1897 - SS 1900 Recht / U Leipzig WS 1900/01 - WS 1902/03 Recht / U Berlin Dr. jur. 1903 Berlin "Die Hauserbfolge in Japan unter Berücksichtigung der allgemeinen japanischen Kultur- und Rechtsentwicklung Lektor der Waseda-Universität, leitender Direktor der Nisshin-Lebensversicherung übersetzte u.a. Arbeiten von Heinrich Dernburg

Susume Mizobuchi

Studentenkartei:
geboren 25.12.1870 in Osino
Beruf des Vaters: Lehrer
Religion: Schintoismus
Wohnung in Leipzig: 30 Brandvorwerkstr. II l. Grothe
Hochschulbesuche: Jena, Prag
immatrikuliert am 05.11.1901
exmatrikuliert 15.04.1902
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 117 Mizobobuchi Shinma (Susume) 1870 - 1935 Oshino, Kochi-ken WS 1899/1900 - SS 1900 Philosophie und Pädagogik / U Jena WS 1901/02 Philosophie / U Leipzig Professor verschiedener Koto Gakko, Publik. u.a. Pädagogische Vorlesungen

Taizo Oyagi

Studentenkartei:
geboren 20.04.1868 in Tokio
Beruf des Vaters: Privata Tojo
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 13 Yorkstraße II Kämpfer
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 18.04.1894
exmatrikuliert 15.08.1895
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Takeshi Kitasato

Studentenkartei:
geboren 03.03.1870 in Osaka
Beruf des Vaters: Privatmann
Religion: Schintoismus
Wohnung in Leipzig: - 44 Gust. Adolfstr. III l. Lippmann - 4 Erdmann II l. Langer - Mo. 4 Ziethen II r. Nobbe
Hochschulbesuche: München
immatrikuliert am 18.10.1899
exmatrikuliert 02.11.1901
Studienfach philol.

Quellen: Phil.Fak. B 130; Phil.Prom.01473, Quästurkartei

Takeshiro Daté

Studentenkartei:
geboren 29.09.1868 in Japan
Beruf des Vaters: Privatm.
Religion: ./.
Wohnung in Leipzig: 14 Gustav-Adolfstr. I Dietz
immatrikuliert am 23.10.1891
exmatrikuliert 17.11.1894
Studienfach jur.

Quellen: Jur. Fak. B I 02, Bd.2, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 25: 1868 - 1908 Tokio SS 1890 - SS 1891 Recht / U Berlin WS 1891/92 - SS 1894 Recht / U Leipzig

Tanenari Chiba

Studentenkartei:
geboren 21.09.1892 in Ishikoshimura (Japan)
Beruf des Vaters: Arzt (Rioso Chiba)
Religion: buddistisch
Wohnung in Leipzig: - Emilienstr. 28 I bei Armhaus - Königsberg
Hochschulbesuche: Kioto
immatrikuliert am 02.05.1921
exmatrikuliert 02.05.1922
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Tatsuchichiro Inonye (Inoue)

Studentenkartei:
geboren 25.09.1869 in Tokio
Beruf des Vaters: Arzt (verstorben)
Religion: Budismus
Wohnung in Leipzig: - 17 Brüderstr. I l. Klemen - 13 Yorckstr. II r. Schulz
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 09.05.1896
exmatrikuliert 03.08.1897
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 59 1869 - 1902 Tokyo WS 1895/96 Medizin / U Berlin SS 1896 - SS 1897 Medizin, Augenheilkunde / U Leipzig Direktor der Inoue-Augenklinik übersetzte u.a. Werke von Ernst Fuchs zur Augenheilkunde

Tatsuji Inonye (Inoue)

Studentenkartei:
geboren 06.02.1881 in Tokio
Beruf des Vaters: Augenarzt (verstorben), Mutter Tozo
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: Emilienstr. 28 I Schuhknecht
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 20.10.1906
exmatrikuliert 27.05.1908
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 59 Inoue Tatsuji 1881 - 1976 Tokyo Direktor der Inoue-Augenklinik; Publikationen Malbuch zur Förderung der Sehkraft bei Kleinkindern

Teichi Kawai

Studentenkartei:
geboren 25.03.1872 in Gifu - Ken
Beruf des Vaters: Landwirth
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 4 Erdmannstr. II l. Junker - 19 Elster II Beckmann
Hochschulbesuche: Jena
immatrikuliert am 19.04.1901
exmatrikuliert 07.01.1903
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 79 Kawei Teiichi 1872 - 1955 Gifu-ken WS 1899/1900 - WS 1900/01 Philosophie und Pädagogik / U Jena SS 1901 - Ws 1902/03 Philosophie / U Leipzig Dekan der Keio-Universität Publik. u.a. Kant und die moderne Philosophie 1924

Teisuke Fujishiro

Studentenkartei:
geboren 24.07.1873 in Tokio
Beruf des Vaters: Grundbesitzer i. T.
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: 1 Lindenstr. I Funke
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 16.10.1901
exmatrikuliert 01.08.1902
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 29: 1873 - 1927 Tokyo WS 1900/01 - SS 1901 Germanistik / U Berlin WS 1901/02 - SS 1902 Philosophie / U Leipzig Germanist, Professor der Kyoto-Universität, Dekan der Fakultät für Literaturwissenschaften, half Karl Florenz bei dessen Übersetzung des Manyoshu ins Deutsche, Publik. ferner Doitsu Herubaruto kyoikugaku (Die Pädagogik des Deutschen Johann Friedrich Herbert)

Tejiro Yamamoto

Studentenkartei:
geboren 28.02.1870 in Schinmati
Beruf des Vaters: Arzt
Religion: Prot.
Wohnung in Leipzig: - 4 Mozartstr. III Elleng - 26 Grassi I l. Kräger
Hochschulbesuche: Halle
immatrikuliert am 09.05.1892
exmatrikuliert Schluß Ws 1892/93
Studienfach oecon.

Quellen: Phil.Fak. B 129, Quästurkartei

Terho Ora

Studentenkartei:
geboren 16.11.1902 in Viipuri in Finnland (finnischer Staatsangehöriger)
Beruf des Vaters: Lehrer (verstorben), Mutter Hanna verw. in Viipuri(bei 2. Imma: Viborg) in Finnland
Religion: ev. luth.
Wohnung in Leipzig: - Dresden Kaulbachstr. 1 - Kaiserin Augustastr. 53 III Erbesbeck - Bayersche Str. 108 I Etzold - Wasastr. 18 I Bause - Stötteritzer Str. 13 III
Hochschulbesuche: bei 2. Imma: Bern, Tierärztl. H. Dresden
immatrikuliert am 21.04.1921
exmatrikuliert 08.11.1923; 20.06.1925
Studienfach med. vet.

Quellen: Quästurkartei

Teruo Wakabayashi

Studentenkartei:
geboren 27.02.1905 in Kobe
Beruf des Vaters: Kaufmann Yosaemon W.; bei 2. Imma: Weinfabrikant
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - O 27 Naunhofer Str. 19 II Frenzel - O 5 Lorckstr. 6 II l. Strube - S 3 An der Märchenwiese 37 I Herber
Hochschulbesuche: Osaka, Kyoto; bei 2. Imma: Kioto, Leipzig
immatrikuliert am 23.04.1932
exmatrikuliert 12.04.1935
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Tetsujiro Dr. Inouye (Inoue)

geboren 1855 in Japan
Wohnung in Leipzig: Liebigstr. 5
immatrikuliert am 15.10.1885
exmatrikuliert 15.03.1886
Studienfach philos.

Quellen: Rektor B 60
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 59 1855 - 1944 Tokyo WS 1884/85 - SS 1885 Philosophie / U Heidelberg WS 1885/86 Philosophie / U Leipzig SS 1886 - WS 1886/87 Philosophie / U Berlin 1887 - 90 Lektor für Japanisch am Seminar für Orientalische Sprachen in Berlin, Professor der Tokyo-Universität, hatte wesentlichen Anteil an der Einführung der europäischen Philosophie in Japan, zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten, Mitglied des Kizokuin, Befürworter des kokutai und Gegener des Christentums, das gegen ersteres verstoße; Publikationen u.a.Die Kollision von Erziehung und Religion

Tokutaro Makoshi

Studentenkartei:
geboren 10.06.1875 in Osaka
Beruf des Vaters: Kaufmann
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 46 Windmühlenstr. Ii l. Schulz - 8 Leplay I r. Lehmann - 26 Carolinen Erdg. Oekert - 25 Carolinen I l. Leibnitz
Hochschulbesuche: Strassbur i. E.; 1907: Freiburg i.B., Strassburg, Leipzig
immatrikuliert am 04.05.1903
exmatrikuliert 27.08.1914 gestrichen (infolge des Kriegs)
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Tokuzo Fukuda

Studentenkartei:
geboren 02.12.1874 in Tokio
Beruf des Vaters: Kaufmann
Religion: protest.
Wohnung in Leipzig: 8 Liebigstr. III Lindner
immatrikuliert am 15.05.1897
exmatrikuliert 13.08.1897
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 30

Tomitsu Okasaki

Studentenkartei:
geboren 26.09.1872 in Mito
Beruf des Vaters: Kaufm. u. Bankdirector
Religion: "?"
Wohnung in Leipzig: - Gohlis Schillerstr. 6 I Rauch - 6 Gr. Fleischergasse II [Jerls]
Hochschulbesuche: Halle
immatrikuliert am 03.11.1896
exmatrikuliert 21.12.1897
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Tomone Itakura

Studentenkartei:
geboren 26.04.1907 in Shinkawa bei Nagoya
Beruf des Vaters: Druckereibes. Genschiro I.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - C1 Marienstr. 7 II Berliner - C1 Ritterstr. 14 III Gnauck - C1 Kurze Str. 1 II Schuster
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 02.05.1930
exmatrikuliert 01.03.1932
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Toschikazu Ishiwata

Studentenkartei:
geboren 1864 (1859) in Tokio
Beruf des Vaters: Ritter Offizier
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 3 Marschnerstr. - 6 Lessingstr. II Schinderer
immatrikuliert am 20.04.1888
exmatrikuliert 15.03.1890
Studienfach jur.

Quellen: Rektor B 60, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 63 1859 (Verzeichnis der Uni Lpz 1864) - 1937 Tokyo SS 1887 - Ws 1887/88 Recht / U Berlin SS 1888- WS 1889/90 Recht / U Leipzig Berater im Geheimen Staatsrat Sumitsuin, Vizeminister im Justizministerium, 1906f. Sekretär im Saionji-Kabinett, Präsident von Tokyo-Gasu. Lektor an der Universität Tokyo.

Toshie Noishiki

Studentenkartei:
geboren 02.02.1909 in Maebashi
Beruf des Vaters: Masukicki Noishiki, Kyoto Sakyoku, Kitashirokawa Oguracho 50, Nr. 18
Religion: --
Wohnung in Leipzig: - C 1 Pfaffendorfer Str. 28 III Löhnis - C1 Floßplatz 31 stud. Hein - Burg Str. 4 pt. Reiche
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 19.10.1932
exmatrikuliert 15.10.1934
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Toyokichi Kita

Studentenkartei:
geboren 30.10.1874 in Miyanagashino
Beruf des Vaters: Grundbesitzer i. Kanazawa
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 43 Nürnberger IV l. Richter - 6 Nürnberger III Kollmann
immatrikuliert am 30.04.1902
exmatrikuliert 28.04.1904
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

Toyokichi Tabuchi

Studentenkartei:
geboren 23.02.1882 in Gobo
Beruf des Vaters: Brauereibesitzer Zembe i. Gobo
Religion: konfessionslos
Wohnung in Leipzig: - Marschnerstr. 12 II Bagutsch - Seb. Bachstr. 11 I Dlabatsch
Hochschulbesuche: Berlin
immatrikuliert am 23.10.1911
exmatrikuliert 15.03.1912
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei

Toyozo Takaki

Studentenkartei:
geboren 1857 in Kioto
Beruf des Vaters: Gutsbesitzer
Religion: protest.
Wohnung in Leipzig: 3 Lessingstr. pt. Heine
immatrikuliert am 15.10.1888
exmatrikuliert 05.11.1889
Studienfach jur.

Quellen: Rektor B 61, Quästurkartei

Tsiosiro Kussaka

Studentenkartei:
geboren 28.02.1867 in Kaga
Beruf des Vaters: Arzt
Religion: evg.
Wohnung in Leipzig: 5 Liebigstr. III Forker
Hochschulbesuche: Jena
immatrikuliert am 30.04.1889
exmatrikuliert 05.08.1889
Studienfach cam.

Quellen: Quästurkartei

Tsuizo Kondo

Studentenkartei:
geboren 07.04.1859 in Tokio
Beruf des Vaters: Marineoffizier
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: 12 b Thalstr. III Rogern
Hochschulbesuche: Heidelberg
immatrikuliert am 30.04.1889
exmatrikuliert 22.01.1890
Studienfach jur.

Quellen: Rektor B 60, Quästurkartei

Tsunezo Morioka

Studentenkartei:
geboren 01.02.1871 in Obama
Beruf des Vaters: Privatmann
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: 9 Emilienstr. II Wagner
Hochschulbesuche: Jena, Halle a.S.
immatrikuliert am 16.10.1901
exmatrikuliert 05.05.1902
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 119 1871 - 1944 Obama, Fukui-ken WS 1899/1900 - WS 1900/01 Philosophie und Pädagogik / U Jena SS 1901 Philosophie / U Halle WS 1901/02 Philosophie / U Leipzig Präsident der philosophisch-naturwissenschaftlichen Hochschule Tokyo-Bunrika-Universität, Publik. u.a. Studien zu pädagogischen Problemen in der modernen Zeit, Probleme moderner Schulung

Tsuto Motoda

Studentenkartei:
geboren 06.06.1867 in Tokio
Beruf des Vaters: Staatsbeamter
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - 9 Emilienstr. II Wagner - 7 Blücher III r. Kraft
immatrikuliert am 24.04.1902
exmatrikuliert 15.03.1904
Studienfach math.

Quellen: Quästurkartei

Umaji Kaneko

Studentenkartei:
geboren 11.01.1870 in Tokio
Beruf des Vaters: Privatmann, bei 2. Imma (verstorben)
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - 276 Wächterstr. II l. Dähn - 26 Promenaden III l. 1903: - 26 Grassistr. I l. Träger
Hochschulbesuche: Heidelberg; 1903: Heidelberg, Leipzig, Berlin
immatrikuliert am 19.04.1901
exmatrikuliert 06.08.1902 + 02.11.1903
Studienfach philos.

Quellen: Phil.Fak. B 130, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 72 Kaneko Umaji (Chikusui) 1870 - 1937 Tokyo WS 1900/01 Philosophie / U Heidelberg SS 1901 - SS 1902 Philosophie / U Leipzig WS 1902/03 Philosophie / U Berlin SS 1903 Philosophie / U Leipzig Professor der Waseda-Universität, machte Japan mit europäischer Philosophie bekannt, Theater- und Literaturkritiker, Direktor des Theater-Museums. Publik. ...

Yasukazu Fukada

Studentenkartei:
geboren 19.10.1878 in Wamagata
Beruf des Vaters: Lehrer, Jasumori, Sentai
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: Promenadenstr. 11 II r. Werran
immatrikuliert am 04.11.1907
exmatrikuliert 02.04.1908
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 30: 1878 - 1928 Yamagata-ken WS 1907/08 Philosophie / U Leipzig SS 1908 - Ws 1908/09 Philosophie / U Berlin Philosoph, bewandert in griechischer Literatur, Professor der Tokyo-Universität, Publik....

Yoshiaki Chodo

Studentenkartei:
geboren 22.04.1875 in Tottori
Beruf des Vaters: Privatier
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: Bayersche Str. 50 III Ungetüm
immatrikuliert am 29.04.1908
exmatrikuliert 03.08.1909 gestrichen
Studienfach philos.

Quellen: Fotosammlung Ü 134, Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 24: Leitender Direktor der Nippon-Lebensversicherung

Yoshio Murao

Studentenkartei:
geboren 25.05.1904 in Osaka
Beruf des Vaters: Kaufmann Kiyoji
Religion: Bud.
Wohnung in Leipzig: - C 1 Löhrstr. 33 III l. Neumann - Johsgasse 10 E III Winger C 1 Nürnberger Str. 54 II Westhoff
Hochschulbesuche: Kyoto
immatrikuliert am 04.05.1929
exmatrikuliert 27.01.1930
Studienfach germ.

Quellen: Quästurkartei

Yoshizo Kuwada

Studentenkartei:
geboren 11.07.1882 in Kurayoshi, Prov. Tottori
Beruf des Vaters: Landwirth (verstorben), Mutter Umeno K.
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: - Lampestr. 10 pt. l. Peter - Grassistr. 28 pt. Thier
Hochschulbesuche: Tokio
immatrikuliert am 24.05.1910
exmatrikuliert 15.03.1912
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei
Literatur: Rudolf Hartmann: Japanische Studenten an deutschen Universitäten und Hochschulen 1868-1914. Mori-Ogai-Gedenkstätte Berlin 2005, S. 99 1882 - Kura, Tottori-ken 1916 - 1943 Professor an der Tokyo- und 1946 - 1953 an der Osaka-Universität, Pionier für Rassenpsychologie in Japan, Präsident der Nihon Shinri Gakkai (Japanische Gesellschaft für Psychologie) Publik. Rassenpsychologie von Wilhelm Max Wundt, Soziale Psychologie

Yujiro Hideshima

Studentenkartei:
geboren 28.09.1872 in Tokio
Beruf des Vaters: Privatm., Tokio
Wohnung in Leipzig: 6 Emilienstr. III Schulz
immatrikuliert am 20.04.1900
exmatrikuliert 26.03.1901
Studienfach jur.

Quellen: Quästurkartei

Zenkai Omori

Studentenkartei:
geboren 14.06.1871 in Eichzen
Beruf des Vaters: Kaufmann
Religion: budd.
Wohnung in Leipzig: Südstr. 13 III Fischer
immatrikuliert am 17.10.1908
exmatrikuliert 06.08.1910
Studienfach philos.

Quellen: Quästurkartei

Zenzo Tanji

Studentenkartei:
geboren 11.03.1879 in Fukuschima
Beruf des Vaters: Arzt, Zenziro Tanji i. Fukuschima
Religion: Budd.
Wohnung in Leipzig: Lindenstr. 18 II Tottewitz
Hochschulbesuche: Tokio, Berlin
immatrikuliert am 09.11.1912
exmatrikuliert 28.10.1913
Studienfach med.

Quellen: Quästurkartei

 

Literatur: Dr. Jens Blecher, Direktor des Universitätsarchivs Leipzig: Tokyo-Leipzig-Tokyo. Die „Weltuniversität“ Leipzig zwischen 1870 und 1909.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns.

Universitätsarchiv Leipzig
Prager Strasse 6
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 – 9730200
Telefax: +49 341 – 9730219
E-Mail: archiv@uni-leipzig.de

Universitätsarchiv Leipzig 2016. Alle Rechte vorbehalten.