„Paulinerzirkel“ an der Karzerwand…

„Paulinerzirkel“   Die Karzerräume der Leipziger Universität befanden sich im dritten Stock des alten Senatsgebäudes, das 1893 den Umbauplänen Arved Rossbachs für ein neues Universitätshauptgebäude weichen musste. Karzerhaft war keine Kerkerhaft oder Einzelhaft, zu Vorlesungen und Spaziergängen konnte der Raum verlassen werden. „Student am Rhein“       Kreative Studenten im Karzer […]

„Karzer- Bett“ im früheren Karzer der Universität Leipzig

Das „Karzer- Bett“ im früheren Karzer der Universität Leipzig Karzer-Bett. Der frühere Universitätskarzer. Die Karzerräume der Leipziger Universität befanden sich im dritten Stock des alten Senatsgebäudes, das 1893 den Umbauplänen Arved Rossbachs für ein neues Universitätshauptgebäude weichen musste. Karzerhaft war keine Kerkerhaft oder Einzelhaft, zu Vorlesungen und Spaziergängen konnte der Raum […]

Karzer „Student im Fegefeuer“

Karzerzeichnung aus dem früheren Karzer der Universität. Die Namen der Deliquenten, die sich an der Wand verewigt haben, sind gut zu lesen.

Zimmer mit Aussicht 1839

  „Aussicht aus dem Carcer Nr. IV. im Anfang des Monats April 1839, als der Bau des Hauses des Dr. Schwartze begonnen wurde“. Zeichnung von Rudolph Christian Weinlig. Rudolph Christian Weinlig wurde zu 6 Wochen Karzerstrafe wegen Beteiligung an Duellen verurteilt. Rudolph Christian Weinlig, geboren 1818 in Dresden, hat sich am  08.04.1837 […]

Karzerstrafen | Max Bär und Friedrich Ernst Böhmer

Für die Studenten an der Universität galten die Immatrikulationsordnungen als wichtigste Normative. Als Strafmaßnahmen standen der Universität neben dem Consilium abeundi die Exmatrikulation und die Relegation zu Gebote. Gegenüber säumigen Honorarschuldnern durfte die Universität nun als Unterpfand die Herausgabe des Abgangszeugnisses verweigern.Im Februar 1878 erließ die sächsische Regierung jedoch ein eigenes Gesetz […]