Stiftertag am 21.09.2017 zu „Frauen und Stadtgeschichte“.

Stiftertag Herbst 2017

Zum Stiftertag am 21. September 2017 stand ein spezielles Thema der Leipziger Stadtgeschichte im Mittelpunkt. Frau Prof. Dr. Susanne Schötz von der Technischen Universität  Dresden hielt einen Vortrag „Frauen und Stadtgeschichte“.

Sie führte die Zuhörer ins wechselvolle 19. Jahrhundert und erläuterte anschaulich, wie diese Epoche in der  vierbändigen Leipziger Stadtgeschichte dargestellt wird.

Stiftertag September 2017Stiftertag September 2017. Vor dem Universitätsarchiv Leipzig.

Besonders lenkte der Vortrag den Blick auf die erste deutsche Frauenbewegung und die Leipziger Publizistin Louise Otto Peters. Sie machte sich um Frauenbildung und Frauenkultur verdient und vernetzte darüber hinaus mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins die Frauen weit über Leipzig hinaus.

Dr. Jens Blecher erinnerte anschließend an die langjährige Direktorin des Universitätsarchivs, Frau Dr. Renate Drucker. Sie wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Einige ihrer Schüler saßen unter den Zuhörern und erinnerten sich gern an die Lateinseminare sowie an die fachkundige und integre Universitätsarchivarin.

Der Austausch von Erinnerungen setzte sich dann in der Kaffeerunde fort, selbst nach dem Ende der Veranstaltung standen noch plaudernde Grüppchen vor dem Haus. Eine Teilnehmerin verabschiedete sich nach angeregten Gesprächen: „Das ist eine richtige Kontaktbörse hier“.

Share