8.01.1909 | Pressemeldung zu Karl Seffners “König” in Dresdner Neueste Nachrichten

. . .

8_01_1909
Original Pressemeldung 1909, Dresdner Neue Nachrichten, Pressedatenbank zum Universitätsjubiläum, Universitätsarchiv Leipzig.
Am 8. 01. 1909 erschien eine Pressemeldung zu Karl Seffners Leipziger Königs-Büste in den Dresdner Neuesten Nachrichten, archiviert vom damals führenden Bureau für Zeitungsausschnitte Klose & Seidel aus Berlin.

Zum großen Universitätsjubiläum 1909 der sächsischen Landesuniversität wurde der renommierte Leipziger Bildhauer Karl Seffner (19. Juni 1861 – 2. Oktober 1932) mit der Anfertigung eines Standbildes des Königs von Sachsen beauftragt. Es soll die Obrigkeit als rector magnifissimo darstellen. Vorgesehener Standort war die Wandelhalle im Augusteum. Der Geheime Hofrat Karl Seffner wurde von der Universität Leipzig ab 1889 bis 1893 mit der Erschaffung etlicher Marmorbüsten beauftragt, dazu gehören die Büsten von Anton Springer, Carl Thiersch, Bernhard Windscheid und Carl Ludwig. Seffner erlangte 1895 die medizinische Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig, als er den Schädel Johann Sebastian Bach rekonstruierte.

Berühmt sind seine Leipziger Denkmäler: Karl Heine (1896/1897),  Carl Wilhelm Otto Koch (1898), der jungen Goethe als Leipziger Student (1902), die Goethebüste (1920) seit 1999 im Foyer des Mendelssohnsaales des Gewandhauses am Augustusplatz. Karl Seffners eigenhändig geschaffenes Grabdenkmal ist übrigens auf dem Leipziger Südfriedhof zu besichtigen.

Quellen, Digitalisierte Archivalien, Historische Zeitungen

Bild mit freundlicher Genehmigung von Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409. | Universitätsarchiv Leipzig
Generic selectors
Exakte Ergebnisse...
Search in title
Suche im Inhalt...
In Beiträgen suchen...
Suche in der Website...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Universitaetsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.