25.09.1713 Tumult wegen des Verbotes des Schlafrock- und Schlafmützentragens auf der Straße.

. . .

Der Gastgeber links trägt als Zeichen seiner Würde einen Hausmantel. Studentisches Hospitium in Jena, Stammbuchmalerei um 1750.

 

„Der Welt entronnen geht er still, in Filzpantoffeln wann er will. Sogar im Schlafrock wandelt er, bequem den ganzen Tag umher.“ (Wilhelm Busch, Der Einsame).

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Suche in der Website
Kontakt | Impressum | Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.