Ausstellung zum Herbst`89

herbst_89_plakat

Der Leipziger Augustusplatz stand während der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 im Zentrum des Geschehens. Vor den Toren der Universität zogen Woche für Woche Tausende Demonstranten über den Platz und weiter zum Leipziger Ring, in Sprechchören gaben sie ihre Meinung kund und formulierten auf selbst gemalten Transparenten ihre Forderungen.

Der Leipziger Fotograf Armin Kühne, seit jeher als dokumentarischer Fotograf und Chronist des Stadtgeschehens tätig, nahm in diesen Tagen hunderte Fotos auf. Woche für Woche war er auf den Montagsdemonstrationen mit seiner Kamera unterwegs.

Die Ausstellung im Augusteum im Jubiläumsjahr des “Herbstes 1989” zeigt eine Retrospektive aus diesem reichhaltigen Fundus, darunter zahlreiche bisher nicht veröffentlichte Bilder. Lassen Sie sich von den Fotos in den Bann ziehen und erleben Sie eine einzigartige Chronik der Leipziger Friedlichen Revolution.

 



Kontakt | Impressum | Datenschutz | Universitaetsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.