Uni-Innenhof, im Sommer 1989

. . .

Am 25. September 1989 begannen in Leipzig die Montagsdemonstrationen. Vom Generalsekretär der SED werden sie als rowdyhafte Zusammenrottungen bezeichnet, die von der Volkspolizei nicht genehmigt sind. Diese Stigmatisierung und Gleichsetzung von Demonstranten mit Kriminellen reizte zum Protest und führte zu der Losung „Wir sind das Volk“. Die Montagsdemonstrationen, die sich aus dem Friedensgebet in der Nikolaikirche heraus entwickelten, halten bis zum 12. März 1990 an und sie bekommen in ihrer Schlussphase eine Kraft, die die Staatsmacht aus den Angeln hebt. Vielen Leipzigern, die am 9. Oktober die Innenstadt aufsuche, bleibt dieser Tag mit seiner Angst und bürgerkriegsähnlichen Zuständen in bleibender Erinnerung. erst der politische Umbruch im Herbst 1989 und die Wiedervereinigung des seit vier Jahrzehnten geteilten Deutschlands im Jahr darauf ermöglicht die Erneuerung der Alma mater Lipsiensis.

 

Blick in den Uni-Innenhof mit Mensa und Hauptgebäude, DDR-Campus, Sommerfest 1989.

Blick in der Uni-Innenhof, Sommer 1989. Universitätsarchiv Leipzig.WarBlick in der Uni-Innenhof, Sommer 1989. Universitätsarchiv Leipzig.

Waren Sie dabei? Wie haben Sie diese Zeit erlebt?

Bild mit freundlicher Genehmigung von Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409. | Universitätsarchiv Leipzig

Kommentare

Benachrichtige mich zu:
avatar
500
Sortiert nach:   neuste | älteste
Matthias Werner
Matthias Werner

Persönlich fand ich den alten Innenhof wesentlich besser – trotz schäbiger Bausubstanz – wesentlich besser als den heutigen mit seinen zwei schäbigen bepflanzten Badewannen! Bänke gibt es auch keine zum hinsetzen, ein Café unter Sonnenschirmen wäre auch nicht schlecht – sowohl für Studenten als auch für Touristen. Gerade habe ich mir im Neuen Augusteum die alten Stein-Grabplatten angeschaut, die dort hübsch restauriert stehen. Und hätte mich gerne irgendwo hingesetzt.




0
Holm Herrmann
Holm Herrmann

Auf dem alten Campus standen tatsächlich viele Bänke und bepflanzte Steinkübel, Seminare wurden auch draussen abgehalten. Vielleicht erinnern Sie sich noch an den „Beststudenten“?




0
wpDiscuz