Bücherfrühling Geschichte der Stadt Leipzig, Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg

. . .
Band 3 der neuen Leipziger Stadtgeschichte
Band 3 der neuen Leipziger Stadtgeschichte

Buchempfehlung im Leipziger Bücherfrühling

Das Kapitel “LEIPZIG IM VERKLEINERTEN KÖNIGREICH” 1815 bis 1830 beeinhaltet interessante und bunt bebilderte Artikel zu Politik, Wirtschaft und GesellschaftArchitektur und Stadtbild, Bildung und Wissenschaft;  u.a. Verfassung und Verwaltung von Jörg Ludwig, zum Messe- und Finanzplatz von Markus A. Denzel, Buchstadt im Aufbruch  von Thomas Keiderling, Architektur und Stadtbild von Nadja Horsch, zum Schulwesen von Hans-Martin Moderow, zur Universität Leipzig  von Jens Blecher. Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie hier (pdf) einsehen. Besonders lesenswert sind die Schlaglichter aus der Stadtgeschichte, die besonders hervorgehoben sind.

Das Leipziger Stadtwappen.

Band 3 beinhaltet: Leipzig nach der territorialen Neuordnung von 1815, Stadtverfassung und Stadtverwaltung, Bauliche Entwicklung, Architektur, Wandel des Stadtbildes, Der Messe- und Finanzplatz Leipzig, Leipzig als Zentrum des deutschen Buchhandels, Handwerk, Gewerbe, Industrialisierung, Leipzig im Eisenbahnfieber, Die Stadt in der Revolution von 1848/49, Kirchliches und religiöses Leben, Universität, Schulen und Bildung, Musikalisches Leben, Bildende Kunst, Museen, Ausstellungen, Literarisches Leben, Pressewesen, Bibliotheken, Leben in der Stadt, Alltag und soziale Zustände, Zentrum der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung, Vorort der Frauenbewegung, Werden und Wachsen der Großstadt im Kaiserreich.

 Am 15. Februar 2018 wurde der Band 3 der offiziellen Geschichte der Stadt Leipzig feierlich übergeben. Herausgeberin des dritten Bandes ist Frau Prof. Dr. Susanne Schötz, die den Band  vorstellte. Susanne Schötz ist Professorin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Technischen Universität Dresden. Sie forscht zur Geschichte des Handels, dem Verhältnis von Arbeit und Herrschaft sowie zur historische Frauen- und Geschlechterforschung. Behandelt wird in Band 3 der Zeitraum Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg. Die vierbändige Stadtgeschichte Leipzigs erscheint im Leipziger Universitätsverlag,
Informationen
Band 3
Geschichte der Stadt Leipzig Bd.3
Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg
Susanne Schötz (Hg.), Leineneinband mit Schutzumschlag, 1096 Seiten, ISBN 978-3-86583-803-2, Preis 49.00 €, Leipziger Universitätsverlag,
Bild oben: Blick auf das Reichsgericht und Villa Tillmanns. Postkartensammlung Universitätsarchiv Leipzig.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409. | Universitätsarchiv Leipzig
Generic selectors
Exakte Ergebnisse...
Search in title
Suche im Inhalt...
In Beiträgen suchen...
Suche in der Website...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Universitaetsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.