Hier sind die Beiträge für Sie zum Schlagwort Chronik der Universität Leipzig

35 Beiträge

Berühmte Gelehrte und Alumni in den Universitätsmatrikeln | Gottsched

Am 2.02.1700 wurde Johann Christoph Gottsched geboren

Neben neuen philosophischen Ideen, die sich mit Namen wie Leibniz und Wolff verbinden lassen, zählten  Johann Christoph Gottsched (1700 – 1766) und Christian Fürchtegott Gellert (1715 – 1766) zu den herausragenden Persönlichkeiten der Universität in jener Zeit. Literatur und Theater heute sind ohne Gottscheds “Vorarbeit” als Reformator schwer vorstellbar. Das Theater, […]

13.06.1746 Klopstock an der Universität immatrikuliert.

13.06.1746   Klopstock an der Universität  immatrikuliert.   „Wer wird nicht einen Klopstock loben? Doch wird ihn jeder lesen? – Nein! Wir wollen weniger erhoben und fleißiger gelesen sein.“ (Der junge Lessing über Klopstock) Klopstock kam 1746 aus dem “rohen” Jena ins “galante” Leipzig. Die Messestadt war in der Mitte des 18. Jahrhundert das […]

01.06.1880 Gründung des Roten Löwen

01.06.1880 Gründung des Roten Löwen.   Eine akademische Besonderheit war der Verein für Geschichte und geschichtliche Hilfswissenschaften “Roter Löwe” (1880-1933). Sie wurde von Sekundanern als “Heraldischer Verein Roter Löwe” in Zwickau am 30. Dezember 1875 gegründet. Zur Studienaufnahme in Leipzig gründete sich daraus am 1. Juni 1880 der “Verein für […]

23.05.1853 Gründung der Burschenschaft Germania

Karzer der Universität Leipzig, mit Wandmalereien und Burschenschaftswappen der Frankonia und Germania (links), um 1900                             23.05.1853 Gründung der Burschenschaft Germania. Die Burschenschaft Germania war aus der Burschenschaft Wartburg (August 1848 bis Juni 1850) hervorgegangen. Die Wartburg […]

12.05.1849 Gründung des Arion

Das Arionenhaus in der Elsterstraße 35.  um 1911, für 140.000 Mark., am 14. und 15. Oktober 1911 wurde das Haus feierlich eingeweiht. Universitätsarchiv Leipzig. 12.05.1849 Gründung des Arion.     “Die Gesellschaft soll zur Erweckung der Gemütlichkeit und Geselligkeit sich vorzüglich mit Gesang beschäftigen.“ Am 12. Mai 1849 gründete sich […]

27.04.1847 Eröffnung des zoologischen Museums

  Die Zoologischen Sammlungen an der Universität Leipzig besitzen eine lange Tradition. Das erste Zoologische Museum wurde 1837 im alten Paulinum vom ersten Lehrstuhlinhaber für Zoologie, Eduard Fr. Poeppig eröffnet. Bereits zehn Jahre später erfolgte der Umzug der Sammlungen ins neuerbaute Augusteum, die Eröffnung erfolgte am  27.04.1847. Im Jahre 1880 […]

Entzug des Doktortitels am 18.03.1940

Julius Adam, geboren am 1862 in Lissa, promoviert am 23.03.1886, Entzug des Doktortitels am 18.03.1940, Mitteilungen über die Aberkennungsgründe nach den Promotionsbüchern: Die Doktorwürde ist durch Beschluß von Rektor und Dekanen vom 18.03.1940 aberkannt worden, da Adam vom Landgericht Hamburg wegen versuchter Rassenschande zu neun Monaten Gefängnis verurteilt worden ist. Wendeborn, […]