SIGILLUM UNIVERSITATIS STUDII LIPSIENSIS

. . .

SIGILLUM UNIVERSITATIS STUDII LIPSIENSIS, 1409, Kleines Rektorsiegel. Dieser runde, ca. 5,4 cm hohe Abdruck wird in einer Holzschale aufbewahrt.

Zwei Heilige, der Heilige Laurentius und Johannes der Täufer, zieren das Siegel des höchsten Amtes der Universität. Sie sind die Schutzheiligen des Bistums Merseburg, dessen Bischof zugleich Kanzler der Universität Leipzig war.

Das Universitätsarchiv Leipzig bewahrt rund 100 Siegelabdrücke und Typare auf. Sie sind mehr oder weniger zufällig überliefert worden, da die Universität die verbrauchten Siegelstöcke nicht kontinuierlich aufbewahrt hat. Die Siegelabdrücke stellen nur einen Teil der an der Universität Leipzig gebräuchlichen Siegel dar. Weitere Abdrücke finden sich in den Archivalien der jeweiligen siegelführenden Institutionen. Die Laufzeit der enthaltenen Archivalien beginnt mit der Universitätsgründung 1409 bis 1989. Trotz kleinem Budget bemüht sich das Universitätsarchiv Leipzig seine Archivalien digital zur Verfügung zu stellen. Die Siegelsammlung steht digital zur Verfügung.

Literatur

Universitätsarchiv Leipzig 2017.