Category: Chronik der Universität Leipzig

51 Beiträge

Leipziger Stasdtansicht aus dem Jahr 1614

12.06.1643 Rauferei zwischen Studenten und schwedischen Soldaten in der Reichsstraße.

12.06.1643 Rauferei zwischen Studenten und schwedischen Soldaten in der Reichsstraße. Digitale Chronik der Universität Leipzig   Im 17. Jahrhundert war die Messestadt Leipzig – am Schnittpunkt mehrerer bedeutender Fernhandels- und Heeresstraßen militärstrategisch günstig gelegen, nach dem kursächsischen Kriegseintritt 1631 ein verlockendes Ziel. Leipzig war zwischen kaiserlichen und schwedischen Truppen heiß […]

01.06.1880 Gründung des Roten Löwen

01.06.1880 Gründung des Roten Löwen.   Eine akademische Besonderheit war der Verein für Geschichte und geschichtliche Hilfswissenschaften “Roter Löwe” (1880-1933). Sie wurde von Sekundanern als “Heraldischer Verein Roter Löwe” in Zwickau am 30. Dezember 1875 gegründet. Zur Studienaufnahme in Leipzig gründete sich daraus am 1. Juni 1880 der “Verein für […]

23.05.1853 Gründung der Burschenschaft Germania

Karzer der Universität Leipzig, mit Wandmalereien und Burschenschaftswappen der Frankonia und Germania (links), um 1900                             23.05.1853 Gründung der Burschenschaft Germania. Die Burschenschaft Germania war aus der Burschenschaft Wartburg (August 1848 bis Juni 1850) hervorgegangen. Die Wartburg […]

12.05.1849 Gründung des Arion

Das Arionenhaus in der Elsterstraße 35.  um 1911, für 140.000 Mark., am 14. und 15. Oktober 1911 wurde das Haus feierlich eingeweiht. Universitätsarchiv Leipzig. 12.05.1849 Gründung des Arion.     “Die Gesellschaft soll zur Erweckung der Gemütlichkeit und Geselligkeit sich vorzüglich mit Gesang beschäftigen.“ Am 12. Mai 1849 gründete sich […]

Plavia Wappen

02.05.1855 Gründung der Landsmannschaft Plavia.

02.05.1855 Gründung der Landsmannschaft Plavia.   “Einig und stark” – Die Landsmannschaft Plavia Die Landsmannschaft Plavia wurde am 2. Mai 1855 an der Leipziger Universität gegründet. Plavia heißt lateinisch Plauen. Einige Gründungsmitglieder waren Mitglieder der 1853 gegründeten Landsmannschaft Grimensia. Namhafte Leipziger Mitglieder (Auswahl) Otto Emil Freytag (1835 – 1917), Politiker, […]

27.04.1847 Eröffnung des zoologischen Museums

  Die Zoologischen Sammlungen an der Universität Leipzig besitzen eine lange Tradition. Das erste Zoologische Museum wurde 1837 im alten Paulinum vom ersten Lehrstuhlinhaber für Zoologie, Eduard Fr. Poeppig eröffnet. Bereits zehn Jahre später erfolgte der Umzug der Sammlungen ins neuerbaute Augusteum, die Eröffnung erfolgte am  27.04.1847. Im Jahre 1880 […]

23. Februar 1899 | Erich Kästner geboren

Erich Kästner wird am 23. Februar 1899 in Dresden geboren. Es folgt eine Ausbildung zum Volksschullehrer am Fletcherschen Lehrerseminar Dresden. Er studiert 1919 bis 1925 in Leipzig Germanistik, Geschichte, Theater- und Zeitungswissenschaften. Das Studium schließt er 1925 mit der Promotion zum Dr. phil. mit seiner Abhandlung über „Die Erwiderungen auf Friedrichs des Großen Schrift ‚De la Littérature Allemande’“ ab. Mit Gelegenheitsjobs schlug sich in der Zeit der Inflation der Autor von “Emil und die Detektive”, “Pünktchen und Anton”, “Das fliegende Klassenzimmer”, der “Leipziger Studentengedichte”… durchs Leben.

15.02.1677 | Student nach Duell von Offizieren erschossen

    15.02.1677 | Der Student Baron von Maydell aus Kurland wird bei Leipzig- Lindenthal nach einem Duell von Offizieren der Leipziger Garnison erschossen.     Zwischen 1665 und 1670 werden von der Universitäts-Gerichtsbarkeit  scharfe Bestimmungen gegen das Duellwesen erlassen.   Aus der Chronik der Universität Leipzig seit 1409. [wpupg-grid […]

28. Januar 1658 | Student wird erstochen

Johann Georg Puschner, Der Rauffende Student, Kupferstich um 1725. Das weibliche Geschlecht, der Schmauss und tolles Sauffen, bringt offt die Musen-Söhn zum Zanken u. zum Rauffen, Ein bloßes Wörtlein richt so grossen Jammer an, der sonst nicht, als durch Blut, gestillet werden kan.Jedoch wie leicht geschichts, daß die entblösten Klingen den […]