Category: Chronik der Universität Leipzig

51 Beiträge

Berühmte Gelehrte und Alumni in den Universitätsmatrikeln | Gottsched

Am 2.02.1700 wurde Johann Christoph Gottsched geboren

Neben neuen philosophischen Ideen, die sich mit Namen wie Leibniz und Wolff verbinden lassen, zählten  Johann Christoph Gottsched (1700 – 1766) und Christian Fürchtegott Gellert (1715 – 1766) zu den herausragenden Persönlichkeiten der Universität in jener Zeit. Literatur und Theater heute sind ohne Gottscheds “Vorarbeit” als Reformator schwer vorstellbar. Das Theater, […]

1. Februar 1953 | Der Universität soll der Name “Karl-Marx-Universität” verliehen werden

Das Augusteum 1953 mit Bildern von Marx, Engels, Lenin und Stalin und der Inschrift: “Der Marxismus ist allmächtig, weil er wahr ist.” Universitätsarchiv Leipzig. UAL FS N03200     01.02.1953 Die Delegiertenkonferenz der FDJ-Hochschulgruppe faßt den Beschluß dem Senat vorzuschlagen, daß der Universität der Name “Karl-Marx-Universität” verliehen wird.     […]

8.01.1909 | Pressemeldung zu Karl Seffners “König” in Dresdner Neueste Nachrichten

Am 8. 01. 1909 erschien eine Pressemeldung zu Karl Seffners Leipziger Königs-Büste in den Dresdner Neuesten Nachrichten, archiviert vom damals führenden Bureau für Zeitungsausschnitte Klose & Seidel aus Berlin. Zum großen Universitätsjubiläum 1909 der sächsischen Landesuniversität wurde der renommierte Leipziger Bildhauer Karl Seffner (19. Juni 1861 – 2. Oktober 1932) […]

27.06.1839 Gründung der Afrania

27.06.1839 Gründung der Afrania (jetzt Landsmannschaft). Digitale Archivalien zur Afrania finden Sie in der Recherche des Universitätsarchivs Leipzig. Nachstehend eine kleine Auswahl. Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns. Sachakten  / Rektor  / 02./16./03. Studentische Verbindungen und Körperschaften 1783-1935. Die einzelnen Körperschaften 1841-1936 Signatur Rep. 02/16/03/A/03 Filmsignatur Film d0487 Titel Landsmannschaft “Afrania” Datierung […]

13.06.1746 Klopstock an der Universität immatrikuliert.

13.06.1746   Klopstock an der Universität  immatrikuliert.   „Wer wird nicht einen Klopstock loben? Doch wird ihn jeder lesen? – Nein! Wir wollen weniger erhoben und fleißiger gelesen sein.“ (Der junge Lessing über Klopstock) Klopstock kam 1746 aus dem “rohen” Jena ins “galante” Leipzig. Die Messestadt war in der Mitte des 18. Jahrhundert das […]