Leipzig Paunsdorf, Heiterblickallee, 1988

. . .

DDR | Besuch der FDJ-Leitung auf der Baustelle in Leipzig-Paunsdorf

Ab 1987 wurde Neu-Paunsdorf im Osten Leipzigs erbaut, nur die Plattenbausiedlung in Leipzig – Grünau ist grösser. Zum Sommer-Interlager der FDJ 1988 an der Heiterblickallee besucht eine FDJ-Delegation mit Annemarie Pester, Roland Wötzel und Gabriele Wetzel die dort tätigen Studenten. Im Hintergrund ist ein Wasserturm zu sehen, links die neu gebauten Wohnblöcke, weiter unten die damalige Konsumkaufhalle. Paunsdorf selber wurde im Jahre 1335 erstmals als Bunsdorf urkundlich erwähnt. Das ursprüngliche Rittergut war ab 1410 im Besitz des Lehnsherrn Pflugk, dessen Grabstätte sich in der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli befand.

1988 Interlager, Besuch von Annemarie Pester, Roland Wötzel, Gabriele Wetzel
1988 Interlager, Heiterblickallee, Leipzig-Paunsdorf.
1988 Interlager Grünau Gärtnerstrasse.
1988 Interlager, links: „Wellendach“ der Konsumkaufhalle, Heiteblickallee, Leipzig-Paunsdorf.

Die FDJ-Leitung in ihren typischen Blauhemden unter Roland Wötzel besucht die Baustelle der studentischen Bauarbeiter. Waren Sie dabei? Welches Modell ist dieser Fotoapparat? Haben Sie Anmerkungen zu den Fotos?

Bild mit freundlicher Genehmigung von Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409. | Universitätsarchiv Leipzig