Leipzig Paunsdorf, Heiterblickallee, 1988

. . .

DDR | Besuch der FDJ-Leitung auf der Baustelle in Leipzig-Paunsdorf

Ab 1987 wurde Neu-Paunsdorf im Osten Leipzigs erbaut, nur die Plattenbausiedlung in Leipzig – Grünau ist grösser. Zum Sommer-Interlager der FDJ 1988 an der Heiterblickallee besucht eine FDJ-Delegation mit Annemarie Pester, Roland Wötzel und Gabriele Wetzel die dort tätigen Studenten. Im Hintergrund ist ein Wasserturm zu sehen, links die neu gebauten Wohnblöcke, weiter unten die damalige Konsumkaufhalle. Paunsdorf selber wurde im Jahre 1335 erstmals als Bunsdorf urkundlich erwähnt. Das ursprüngliche Rittergut war ab 1410 im Besitz des Lehnsherrn Pflugk, dessen Grabstätte sich in der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli befand.

1988 Interlager, Besuch von Annemarie Pester, Roland Wötzel, Gabriele Wetzel
1988 Interlager, Heiterblickallee, Leipzig-Paunsdorf.
1988 Interlager Grünau Gärtnerstrasse.
1988 Interlager, links: „Wellendach“ der Konsumkaufhalle, Heiteblickallee, Leipzig-Paunsdorf.

Die FDJ-Leitung in ihren typischen Blauhemden unter Roland Wötzel besucht die Baustelle der studentischen Bauarbeiter. Waren Sie dabei? Welches Modell ist dieser Fotoapparat? Haben Sie Anmerkungen zu den Fotos?

Bild mit freundlicher Genehmigung von Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409. | Universitätsarchiv Leipzig

6 comments on “Leipzig Paunsdorf, Heiterblickallee, 1988

    1. Hallo Claus Zscherny, danke für Ihre Anmerkungen. In unserer Fotodatenbank ist Grünau vermerkt, wir gehen Ihrem Hinweis nach. Danke dafür! Grüsse aus dem Universitätsarchiv Leipzig.

      1. Danke, hier auch mal noch der Standort, gefunden über Googlemaps, es ist die Heiterblickallee in Paunsdorf genau auf Höhe der Konsumkaufhalle ( wenn diese nicht in der Zwischenzeit geschlossen wurde) und Straßenbahnhaltestelle, die Kreuzung in der Nähe müsste zur Straße Am Vorwerk sein
        Mit freundlichen Grüßen
        Claus Zscherny

        1. Herzlichen Dank für Ihren Hinweis. Wir recherchieren noch, ob es ein Interlager der FDJ in Paunsdorf gab und würden die Daten dann abändern. In Grünau sieht es doch hinter der Brücke mit Blick auf den Wasserturm ähnlich aus? Aber wenn Sie die Blocks identifizieren… Vielen Dank nochmals für Ihre Mithilfe und den Besuch unserer Seiten. Grüsse aus dem Universitätsarchiv Leipzig.

          1. Ja, somit noch einmal, der von mir benannte Standort ist definitiv, auf Bild 3 ist unter anderem das Stück “Wellendach” der Konsumkaufhalle zu sehen, in Grünau gibt es auch keinen Wasserturm, der Nächstliegende ist Großzschocher der ist aber architektonisch völlig anders.
            Auch habe ich gestern meinen Bruder kontaktiert der selbst beim BKL arbeitete und die Aufnahmen als Paunsdorf identifizierte.
            Bei Kontakt per mail könnte ich ihnen zum Standort per Anhang eine bildliche Darstellung anhängen.

          2. Vielen Dank für die nochmalige wichtige Verifizierung! Wir werden die Informationen in unserer Fotodatenbank abändern. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.