Gedenken am Erinnerungsort Etzoldsche Sandgrube

. . .

Trümmer des Giebelreliefs von Ernst Rietschel, das die vier Fakultäten der Universität darstellte, nach der Sprengung des Augusteums. Foto: Gudrun Vogel, Universitätsarchiv Leipzig.

Gedenkveranstaltung anläßlich des 49. Jahrestages der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli.

Die 1240 geweihte Klosterkirche St. Pauli der Dominikaner gehörte nach der Schenkung des Herzog Moritz von Sachsen seit dem 28. Juli 1543 der Universität. Seit 1768 diente die Kirche als Ort für Promotionen, Trauerfeiern und akademische Veranstaltungen. Luther hatte am 12. August 1545 in der Kirche gepredigt.

Gemeinsam mit dem Paulinerverein und der Stadt Leipzig gedenkt die Universität Leipzig am 30. Mai des 49. Jahrestages der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli.

Als Ort des Erinnerns und Gedenkens wurde die Etzoldsche Sandgrube gewählt. Hierher wurden die Trümmer der Kirche nach der Sprengung in größter Eile gebracht. Auch die Orgel der Paulinerkirche war für immer verloren. Sie wurde gesprengt und in den Trümmern der Kirche mit abgefahren. Gleiches gilt für die Epitaphien, die zur Erinnerung an bedeutende Gelehrte der Universität in der Kirche aufgestellt waren. Am 20. Juni 1968 wurden auch das benachbarte intakte Universitätsarchiv, die Wandelhalle,  das Albertinum und Johanneum gesprengt, die teilzerstört den Krieg überlebt hatten.

Zur Gedenkfeier wird der Direktor des Universitätsarchivs Leipzig, Dr. Jens Blecher, in einer kurzen Ansprache an der Etzoldschen Sandgrube die Bergungsleistungen und diesen besonderen Ort in der Geschichte der Stadt und der Universität würdigen. Die Veranstaltung in Probstheida beginnt um 11 Uhr, musikalisch begleitet vom Leipziger Universitätschor.

Bereits ab 10 Uhr erinnert der Paulinerverein am Augustusplatz an den Verlust der Universitätskirche St. Pauli in Ansprachen von Dr. Ulrich Stötzner (Vorstandsvorsitzender des Paulinervereins) und Landesbischof a.D. Jochen Bohl.

Veranstaltungsort:
Universität Leipzig, Augustusplatz
Augustusplatz
04109 Leipzig

Informationen:

[videojs mp4=”[videojs mp4=”https://www.archiv.uni-leipzig.de/wp-content/uploads/2014/05/UAL-SF271_02.mp4″ poster=”https://www.archiv.uni-leipzig.de/wp-content/uploads/2014/05/VIDEO_innen.gif” width=”410″ height=”280″ id=”2″]

Frühjahr 1968 – Zeit des Erinnerns für die Universität Leipzig | Die Paulinerkirche und die Politik

Generic selectors
Exakte Ergebnisse...
Search in title
Suche im Inhalt...
In Beiträgen suchen...
Suche in der Website...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Universitaetsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.