17.02.1846 Gründung des theologischen Studentenvereins.

Theologischer Studentenverein: Postkarte (Nr.3551) Universitätsarchiv Leipzig UAL FS N01636   „Fidei, studiis, amicitae.“ Zu den studentischen Korporationen an der Universität Leipzig  gehört der Theologischer Studentenverein, der am 17. Februar 1846 gegründet wurde. Auf der Postkarte (Nr.3551) sind rechts oben Farben >> weiter lesen…

Hoher Besuch aus Großbritannien am 23. Januar 1990 zur Intensivierung des britisch-ostdeutschen Wissenschaftsaustausch

Nach Frankreichs Premier François Mitterand ( 26. Oktober 1916 – 8. Januar 1996) konnte die KMU am 23. Januar 1990 einen weiteren europäischen Staatsmann begrüßen, den britischen Außenminister Douglas Hurd.

Bernhard Windscheid, bedeutender Leipziger Rechtsgelehrter, einer der Väter des Bürgerlichen Gesetzbuches, Ehrenbürger Leipzigs…

 Bernhard Windscheid, 1887. | Marmorbüste Bernhard Windscheids in der Aula der Universität, um 1897. Der Leipziger Bildhauer Carl Seffner führte für die Universität Leipzig die Marmorbüste von  Bernhard Windscheid aus. | Das Augusteum der Universität, um 1900.   „Jurisprudenz, das heißt Pandekten >> weiter lesen…

Am 20. Oktober 1873 hat sich der erste japanische Student an der Universität Leipzig immatrikuliert.

Blick auf den Fujiyama, 1937. Meyerscher Weltaltlas.   Am 20. Oktober 1873 hat sich der erste japanische Student an der Universität Leipzig immatrikuliert. Shûichi (Hideyuiki) Kinoshita wurde 1851 in Saga geboren. Seine Delegierung zum Studium erfolgte durch das japanische Heer. >> weiter lesen…

Goethe immatrikuliert sich am 19. Oktober 1765 an der Universität Leipzig als Student der Jurisprudenz

Goethe als junger Student, um 1865 / Goethes Eintrag im Matrikelbuch der Universität Leipzig. Johann Wolfgang Goethe (1749 – 1832) immatrikuliert sich am 19.10.1765 als Student der Jurisprudenz an der Universität Leipzig (bis zum 28. August 1768). Er folgt mit >> weiter lesen…

20.09.1746 Lessing immatrikuliert sich.

Am 20.09.1746 wurde der später als Dramatiker und Fabeldichter berühmt gewordene Gotthold Ephraim Lessing an der Leipziger Universität immatrikuliert. Lessing (1729 – 1781) lobte seine Studienstadt und versicherte, daß „man in ihr die ganze Welt im Kleinen wiederfinden“ könnte. Der >> weiter lesen…