Archivierung digitaler Unterlagen


Hochladen der Dateien


Schritt 1: Daten anbieten

Im ersten Schritt bieten Sie uns Ihre Daten an. Dabei ist es hilfreich, die abzugebenden Daten möglichst detailliert zu beschreiben. Insbesondere Umfang, Formate sowie die Beschreibung der Dateiinhalte helfen uns dabei Ihr Anliegen schnell zu bearbeiten.

Hochladen der Dateien


Schritt 2: Bestätigungsemail

Nach dem Abschicken des Formulars erhalten Sie eine Kopie der Antragsemail an die von Ihnen angegebene Adresse. Sollten wir weitere Informationen von Ihnen benötigen erhalten Sie eine zusätzliche Email von unseren Mitarbeitern. Sobald alle Rückfragen geklärt sind bekommen Sie eine weitere Email mit einem Link zu ihrem persönlichen Upload-Formular.

Hochladen der Dateien


Schritt 3: Dateien hochladen

Das persönliche Upload-Formular ist standardmäßig für eine Woche freigeschaltet (auf Rückfrage kann der Übergabe-Zeitraum in Einzelfällen verlängert werden). Sie haben innerhalb dieses Zeitraums die Möglichkeit, Ordner und Dateien hochzuladen und – falls sie eine Datei irrtümlich übermittelt haben – zu löschen. Nach diesem Zeitraum wird der Vorgang abgeschlossen und Sie erhalten automatisch eine Liste der übernommenen Dateien, inklusive einer Prüfsumme, um deren Integrität sicherzustellen.

Abgabeliste


Schritt 4: Abgabeliste

Nachdem die Upload-Frist abgelaufen ist werden von den Ihnen hoch geladenen Dateien automatisch eine MD5-Prüfsumme erstellt, um deren Integrität sicherzustellen. Sie erhalten innerhalb einer Woche eine Email mit der Übergabeliste der Dateiein und ihrer Prüfsummen.


Rund um Archivierung

[wpupg-grid id=“archivierung“]