Schönste Bibliotheken und Archive in der Welt

Trinity College Library, Dublin, Ireland
Trinity College Library, Dublin, Ireland, Source.

Die Bibliothek des Trinity College Dublin ist Irlands größte und eindrucksvollste Bibliothek und beherbergt 4,5 Millionen Bände sowie eine große Sammlung historischer Handschriften, Manuskripte, Inkunabeln und anderer früher Drucke. Schöne Bilder des bemerkenswerten Trinity College Library in Irland, der Wissenschaftlichen Bibliothek im sächsischen Görlitz, der Königlichen Portugiesischen Bibliothek in Rio de Janeiro und der Klosterbibliothek St. Florian im österreichischen Linz haben wir ausgesucht. Wer weitere beeindruckende Bilder anschauen möchte, findet diese in dem Artikel brightside.me.

Wissenstempel

The Royal Portuguese Library, Rio de Janeiro, Brazil
The Royal Portuguese Library, Rio de Janeiro, Brazil, Source: flickr

 

Blick in die “Königliche Portugiesische Bibliohek” in Rio de Janeiro, Brasilien.
Die Brasilanische Nationalbibliothek beherbergt die umfangreichste portugiesische Büchersammlung ausserhalb von Portugal. Nach dem Erdbeben von Lissabon im Jahre 1755 brachte das portugiesische Königshaus Bücherbestände der königlichen Bibliothek in die Brasilianische Kolonie. 1810 wurde die Biblioteca Nacional do Brasil eröffnet. Berühmt ist die Teresa Cristina Maria Collection zur brasilianischen Geschichte, die 2003 in das Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde.

The St. Florian Monastery Library, Linz-Land District, Austria
The St. Florian Monastery Library, Linz-Land District, Austria

 

Die Bibliothek mit mehr als 150.000 Bänden im Stift St. Florian ist ein beeindruckender Ort. Die Augustiner-Chorherrenstift St. Florian
Stiftsbibliothek
 zählt zu den ältesten und eindrucksvollsten Klosterbibliotheken Österreichs.

 

Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften , Lesesaal, Görlitz, Deutschland.
Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften , Lesesaal, Görlitz, Deutschland.

Der historische Büchersaal der Oberlausitzischen Bibliothek und die Milich’sche Bibliothek können im Barockhaus Neißstraße 30 besichtigt werden. Sie ist die wissenschaftliche Regionalbibliothek für die Oberlausitz und angrenzende Teile Niederschlesien mit mehr als 140.000 Bänden. Das Universitätsarchiv Leipzig und das Rats- und Stadtarchiv Görlitz unter Leitung von Siegfried Hoche stehen im Rahmen des Mitteldeutschen Archivverbundes in enger Kooperationsbeziehung.  Das Ratsarchiv Görlitz gibt es jetzt digital. Besuchen Sie online die faszinierende Welt der Vergangenheit: http://mitteldeutschearchive.de/goerlitz/

“[pdf-embedder url=”https://www.archiv.uni-leipzig.de/archivblog/wp-content/uploads/sites/23/2016/03/goerlitz_Seite2UEneu-OLBchronik.pdf”]”

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Universitaetsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.